von Lena Melcher am 26. Februar 2018
4 min read

In der eindrucksvollen Wildnis des südlichen Afrikas liegt eine der exklusivsten Safari-Destinationen der Welt. Botswana bietet atemberaubende Landschaften und einmalige Artenvielfalt. Egal, ob in einem offenen Geländewagen, zu Fuß auf einer Buschwanderung oder auch zu Wasser – Botswana beeindruckt mit abenteuerlichen Safaris für Groß und Klein.

Welche Tiere Sie wo vor die Linse bekommen, lesen Sie im folgenden Beitrag – nur so viel vorab: Botswanas Bevölkerungsdichte beträgt nur drei Menschen pro Quadratkilometer, die Kalahari-Wüste bedeckt mehr als 70 Prozent des Landes und nirgends auf der Welt tummeln sich so viele Elefanten wie in Botswana…

Das Okavango Delta

Mann in einem traditionellen Mokoro (Kanu) im Okavango Delta in Botswana

Mit dem Gedanken an afrikanische Safari-Gebiete assoziieren Sie höchstwahrscheinlich trockene Savannen mit ein paar Bäumen hier und da, die eine willkommene Abwechslung in der sonst flachen Landschaft bieten – dann haben Sie wohl noch nicht von Botswanas Okavango Delta gehört. In dieser lebendigen Sumpflandschaft schlängeln sich unzählige Wasserstraßen, welche die Kalahari-Wüste in einen reichhaltigen fruchtbaren Lebensraum für zahllose Tiere verwandeln. Dieses 15000 Quadratkilometer große Ökosystem stellt das weltweit größte Binnendelta dar. Durch den Okavango-Fluss, der einmal im Jahr vom Hochland Angolas strömt, entsteht ein kunstvolles Netzwerk von Inseln, Lagunen und Wasserläufen.

Okavango Delta aerial view

Stellen Sie sich vor, Sie gleiten in einem Mokoro, einem traditionellen Kanu, geräuschlos durch die beeindruckende Wasserwelt des Okavango Deltas und erkunden dabei einen faszinierenden Artenreichtum, der Sie von allen Seiten umgibt. Was sich anhört wie eine fantastische Szene aus einem lebhaften Safari-Traum, existiert in Botswana wirklich. Im Okavango Delta bekommen Sie direkt vom Wasser aus die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn) vor Ihre Linse. Als ob die Beobachtung dieser majestätischen Tiere nicht schon ausreichen würde, können Sie sich außerdem auf Flusspferde, Krokodile und eine Vielzahl bunter Vogelarten freuen.

Der Chobe Nationalpark

Eine Elefantenherde erreicht das grüne Ufer eines Flusses

Im Nordosten Botswanas, unweit des Okavango Deltas und der berühmten Victoria-Fälle entfernt, erstreckt sich der Chobe Nationalpark. Nirgends auf der Welt sammeln sich so viele Elefanten wie hier. Durch die verschiedenen Landschafts- und Vegetationsformen des Nationalparks, können Sie hier unzählige Tierarten bewundern. Lassen Sie sich von Kaffernbüffeln und Flusspferden beeindrucken, die sich in den Gewässern erfrischen, beobachten Sie Zebraherden, die durch die Savanne galoppieren und spüren Sie Ihren Herzschlag bis zum Hals, wenn Sie einem hungrigen Löwenrudel bei der Pirsch auf Antilopen zusehen.

Die Makgadikgadi Salzpfannen

zebra roaming makgadikgadi pans botswana

Die Makgadikgadi-Salzpfannen offenbaren Ihnen einzigartige Landschaftsbilder von schier unendlichen Trockenebenen. Auf einer Fläche von 12000 Quadratkilometern können Sie bei einer Quadbike-Safari in der größten Salzpfanne der Welt eine Vielzahl wilder Tiere entdecken. Die Affenbrotbäume, die in Botswana Baobabs genannt werden, können gigantische Ausmaße erreichen und gehören außerdem zu den Lieblingsspeisen der Elefanten.

Viele rosa Flamingos im Wasser

Von Oktober bis April ziehen im Zuge einer großen Tierwanderung im südlichen Afrika Gnus und Zebras durch die Salzpfannen, die in heftigen Regenzeiten geflutet werden. Staubtrockener Wüstenboden verwandelt sich zu einem fruchtbaren Paradies. Eine wunderbare Fotomöglichkeit bietet sich Ihnen beim Anblick tausender Flamingos, die in ihrem rosa Federkleid Abkühlung in den Wasserbecken suchen. Ornithologen kommen hier voll auf ihre Kosten, denn das ganze Jahr über bevölkern unzähligen bunte Vogelarten die Savanne. Ob Safari per Quadbike oder in einem offenen Geländewagen mit einem erfahrenen Ranger – wir von Rhino Africa helfen Ihnen gerne, Ihr nächstes Abenteuer zu planen.

Die Kalahari Wüste

Eine außergewöhnliche Safari in Ostafrika: Heißluftballons über der Savanne in Kenia

Wie wäre es einmal mit einer Safari von oben? Neben Pirschfahrten und Buschwanderungen haben Sie in der Kalahari die Möglichkeit, eines der größten Naturreservate vom Heißluftballon aus zu erkunden. Bei einem Gefühl von Unbeschwertheit, Freiheit und Abenteuer erspähen Sie Löwen, Geparden und Leoparden und können das satte Grün der Flora genießen. Entgegen der Erwartungen einer trockenen Savanne bietet die riesige Kalahari nämlich auch eine Szenerie voller bunter Blumen und Bäume.

Sie können es kaum mehr erwarten, Ihre Koffer zu packen und sich in das unvergessliche Abenteuer Botswana zu stürzen? Setzen Sie sich mit unseren Reise-Experten in Verbindung, die Ihnen gerne bei der Planung helfen.

Welche Art der Safari steht auf ihrer Wunschliste?

Schreiben Sie uns einen Kommentar!

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Der ultimative Reiseführer: Botswana

Die schönsten Unterkünfte in Botswana

Botswana – Das wilde Herz Afrikas