von Katharina Riebesel am 9. August 2019
3 min read

Kilometerlange Sandstrände, türkisblaue Lagunen, tiefgrüne Wälder – die Garden Route in Südafrika besticht mit einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. Die Vielseitigkeit spiegelt sich auch in den zahlreichen Outdoor-Aktivitäten wider: Wale beobachten, Wandern, Bootstouren, Ziplining – für die schönste Küstenstraße der Welt kann man gar nicht genug Zeit einplanen. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie für Ihren Garden Route Roadtrip wissen müssen.

Faszination Garden Route

Die Garden Route ist ein Paradies für abenteuerliche Urlauber, die jeden Tag etwas Neues erleben möchten. Lesen Sie alles über die besten Aktivitäten an der Garden Route – sowohl für Familien als auch für Paare sind tolle Tipps dabei. Am Ende sollten Sie Ihre Selbstfahrertour unbedingt mit einer Safari an der Garden Route krönen. Die Reservate im Eastern Cape sind allesamt malariafrei und eignen sich damit hervorragend als Reiseziel für die ganze Familie sowie für schwangere Frauen.

Paar auf Safari auf Ihrem Garden Route Roadtrip

Garden Route und Safari passen perfekt zusammen

Ein paar Reisevorschläge

Ganz gleich, ob Sie nur kurz einmal die schönste Küstenstraße der Welt abklappern möchten oder sich lieber ganz viel Zeit lassen wollen – wir haben die passenden Reisetipps für Sie:

Straße, die sich durch einen Wald schlängelt, von oben - Die Garden Route in 9 Tagen

Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Fahrt

Autofahren in Südafrika – bestens vorbereitet

Wie Sie bestimmt schon wissen, herrscht in Südafrika Linksverkehr. Für einen Garden Route Roadtrip ist unbedingt ein internationaler Führerschein bzw. ein Führerschein in englischer Sprache erforderlich. Die Verkehrsschilder sind weitgehend international. Zu beachten sind die „4-Stop-Kreuzungen“, hier fährt derjenige, der zuerst angehalten hat, auch zuerst über die Kreuzung. Im Zweifelsfall verständigt man sich durch Blickkontakt. Wenn nicht anders angegeben, betragen die Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • in Ortschaften 60 km/h
  • auf Landstraßen 100 km/h
  • auf Autobahnen 120 km/h

Bitte legen Sie stets einen Sicherheitsgurt an und beachten Sie, dass die Promillegrenze 0,5 beträgt.

Zwei Personen wandern über eine Hängebrücke

Nach dem Autofahren vertreten Sie sich in malerischer Umgebung die Beine

So wird Ihr Garden Route Roadtrip sicher

Übliche Vorsichtsmaßnahmen, die für Südafrika gelten, sollte man auch auf der Garden Route beachten. Unsere Reiseexperten haben da einige Tipps für Sie parat:

  • Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt
  • Keinen wertvollen, auffälligen Schmuck oder wertvolle Fotoausrüstung offen mit sich tragen
  • Bei Dunkelheit nicht alleine unterwegs sein
  • Autofenster und -türen im Stadtverkehr verschlossen bzw. verriegelt halten
  • Versuchen Sie, möglichst vor Beginn der Dunkelheit Ihr Ziel zu erreichen
  • Hotel-Safes für  Wertgegenstände nutzen
Robberg-Strand bei Plettenberg Bay darf man auf einem Garden Route Roadtrip nicht verpassen

Genießen Sie traumhafte Landschaften wie in Plettenberg Bay

Wann werden Sie die grenzenlose Freiheit und natürliche Schönheit Südafrikas genießen? Unsere Reiseexperten freuen sich schon darauf, Ihren Garden Route Roadtrip zu planen. Einsteigen, anschnallen und los geht’s! Die schönste Küstenstraße der Welt wartet auf Sie.