von Maria Aschauer am 24. Mai 2018
3 min read

Malerische Wasserfälle, artenreiche Vegetation und eine atemberaubende Tierwelt: Sambia gilt als echter Geheimtipp unter Afrika-Urlaubern und ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Liste an einmaligen Aktivitäten ist lang und hält sowohl für Naturliebhaber als auch Abenteurer jede Menge bereit. Welche Aktivitäten in Sambia Sie auf keinen Fall verpassen sollten, sagen wir Ihnen hier.

Einmalige Tierbeobachtungen

Löwen in einer Graslandschaft in Sambia

In Sambia sind Ihnen einmalige Tierbeobachtungen garantiert

Keine Afrika-Reise ohne Safari! Wie passend, dass Sie in Sambia dank artenreicher Natur erstklassige Möglichkeiten für atemberaubende Tierbeobachtungen beobachten. Im Kafue Nationalpark finden Besucher unter anderem Geparden, Antilopen sowie Flusspferde. Offene Grassavannen garantieren dabei optimale Sicht auf die meist sehr scheuen Wildtiere. Auch der Süd-Luangwa Nationalpark ist einen Besuch wert. Hier warten Elefanten, Leoparden und bis zu 400 verschiedene Vogelarten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Per Kanu übers Wasser

Tiere vom Kanu aus beobachten - Eine der besten Aktivitäten in Sambia

Betrachten Sie die Besucher des Flusses aus einer neuen Perspektive

Buschwanderungen und Pirschfahrten waren gestern. Wie wäre es mit einer eindrucksvollen Kanufahrt über den Lower Zambezi? Während Sie lautlos übersWasser gleiten haben Sie die einmalige Gelegenheit, die tierischen Besucher des Flusses aus nächster Nähe zu beobachten und Flora und Fauna der Umgebung unter die Lupe zu nehmen. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein!

Der Rauch, der donnert

Der Rauch, der donnert – die tosenden Victoria-Fälle von oben

Die Victoria-Fälle zwischen Sambia und Simbabwe

Wer nach Sambia reist, sollte sich einen Besuch der weltbekannten Victoria-Fälle an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe auf keinen Fall entgehen lassen. Das UNESCO Weltnaturerbe gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Reisezielen im südlichen Afrika und kann wohl als eine der eindrucksvollsten Aktivitäten in Sambia bezeichnet werden. Bis zu 3000 Tonnen Wasser donnern hier pro Sekunde unter tosendem Lärm in die Tiefe und hinterlassen dabei, was die Einwohner „donnernden Rauch“ nennen.

Im freien Fall

Bungee Jumping bei den Victoria-Fällen in Sambia

Nichts für schwache Nerven, Foto: whatleydude

Sie sind auf der Suche nach einer Portion Action und möchten Ihren Adrenalinspiegel gehörig nach oben treiben? Dann nichts wie ab zum Bungee-Jumping. Springen Sie inmitten eines atemberaubenden Panoramas über dem reißenden Sambesi 111 Meter in die Tiefe oder wagen Sie den Schritt ins Nichts von der Brücke zwischen Sambia und Simbabwe. Ganz klar: Bungee-Jumping gehört zu einer der extremsten Aktivitäten in Sambia und ist nichts für schwache Nerven.

Über den Wolken

Ein bunter Heißluftballon fliegt über die traumhafte Landschaft Sambias

Wieso die traumhafte Landschaft nicht einmal von oben betrachten?, Foto: Shumba Camp

Na gut, ganz so hoch geht es bei diesen Aktivitäten in Sambia dann doch nicht hinaus – wäre ja auch schade, wenn Wolken die Sicht versperren. Genießen Sie bei eindrucksvollen Helikopterrundflügen oder romantischen Ballonfahrten den Blick auf die einmalige Natur des Landes und betrachten Sie Herden afrikanischer Wildtiere sowie die mächtigen Victoria-Fälle aus einer ganz neuen Perspektive.

Na, hat auch Sie die Reiselust gepackt? Planen Sie zusammen mit unseren Reiseberatern Ihr persönliches Afrika-Abenteuer. Mehr Informationen über Sambia sowie viele andere Traumziele finden Sie auf unserem Blog.