Dezember 13

Dinge, die man nur in Afrika erleben kann

0  Kommentare

Dezember 13, 2022

Naturwunder, wilde Tiere, einzigartige Erlebnisse – es gibt viele Dinge, die Sie nur in Afrika und nirgendwo sonst auf der Welt erleben können. Von lebensverändernden Abenteuern bis hin zu unerwarteten Gästen an Ihrem Frühstückstisch – in Afrika mangelt es keineswegs an unvergesslichen Momenten. Worauf freuen Sie sich am meisten?

Frühstück mit Giraffen - etwas, das Sie nur in Afrika erleben können

In Afrika erwarten Sie einzigartige Erlebnisse, Foto: Giraffe Manor

Besuchen Sie Pinguine am Strand

Dank Animationsfilmen wie „Happy Feet” und „Könige der Wellen” (im Englischen „Surfs Up”) assoziieren wir Pinguine normalerweise mit Eis und Schnee. Aber wussten Sie, dass auch Afrika Heimat von Pinguinen ist? Machen Sie sich auf den Weg zur Südwestküste unseres Kontinents, um unsere watschelnden Wasservögel zu beobachten.

Besuchen Sie die Pinguine am Boulders Beach

Besuchen Sie die Pinguine am Boulders Beach

Afrikanische Pinguine leben an der Küste in Namibia und an der Südküste Südafrikas. Boulders Beach in der Nähe von Kapstadt ist mit Abstand die wohl berühmteste Pinguinkolonie von allen. Hier haben Sie sogar die Chance, dort schwimmen zu gehen, wo Pinguine tauchen, fischen und in der Sonne schlafen.

Entdecken Sie die älteste Wüste der Welt

Erleben Sie mit uns die Wunder der ältesten Wüste der Welt. Die Namib-Wüste in Namibia blickt auf rund 80 Millionen Jahre Geschichte zurück. Die unerbittliche Wüste ist mit unzähligen Dünen übersät, die sich auf einer Länge von 2.000 Kilometern vom Olifants River in Südafrika bis hinauf zum Carunjamba River in Angola erstrecken und dabei die gesamte Küstenlinie Namibias umfassen.

Die Namib, ein Highlight, das nur in Afrika zu finden ist

Die Namib, ein Muss für Naturliebhaber und Fotografen

Seit der frühen Steinzeit haben Menschen in der Namib gelebt und gut erhaltene Werkzeuge, Keramiken und Felsmalereien zurückgelassen. Erkunden Sie die Flora und Fauna der Wüste auf einer lehrreichen Safari, düsen Sie beim Quadbiking über die roten Dünen oder bestaunen Sie die Landschaft vom Heißluftballon aus. Die sonnenverwöhnten Aktivitäten in der namibischen Wüste sind vielfältig.

Lautlos übers Wasser im Okavango Delta gleiten  

Es gibt kaum etwas Schöneres, als mit einem Mokoro über die schmalen Wasserkanäle des Okavango Delta zu gleiten. Vielleicht fragen Sie sich jetzt: Was ist eigentlich ein Mokoro? Vor Tausenden von Jahren benutzten Buschmänner Einbaumkanus (Mokoros genannt), um mühelos durch die labyrinthartigen Wasserwege Botswanas zu navigieren. Heutzutage hat sich das Mokoro zu einem unverwechselbaren Wahrzeichen des größten Binnendeltas der Welt entwickelt. 

Eine Mokoro-Safari im Okavango Delta in Botswana

Erkunden Sie Botswana vom Wasser aus

Wahrhaft unvergesslich: Gleiten Sie lautlos über spiegelglatte Wasserflächen in einem der letzten wilden Naturgebiete der Welt. Auf Ihrem Ausflug begegnen Sie nicht selten Flusspferden, Elefanten und Krokodilen. Ähnlich wie die Gondeln in Venedig (natürlich ohne den Gesang), treibt Ihr Mokoro-Polier das Kanu durch die Kanäle voran und ermöglichen es Ihnen, Botswanas Natur aus einem neuen Blickwinkel zu bestaunen. Einen Ort wie das Okavango Delta finden Sie nur in Afrika!

Frühstücken Sie mit Giraffen

Wo auf der Welt können Sie ein üppiges Frühstück zusammen mit dem größten lebenden Landtier der Welt genießen? Natürlich in Afrika! Und zwar im berühmten Giraffe Manor. Die Unterkunft in Kenia ist ein charmantes Boutique-Hotel, das dank seiner Herde der vom Aussterben bedrohten Rothschild-Giraffen weltweites Ansehen erlangt hat. Ein Frühstück mit diesen exquisiten Tieren ist zweifellos etwas, das Sie nur in Afrika erleben können.

Das Giraffe Manor in Kenia - nur in Afrika können Sie mit Giraffen frühstücken

Ein einmaliges Boutique-Hotel, Foto: Giraffe Manor

Während Sie frühstücken, strecken die neugierigen Tiere ihre Köpfe durch die Fenster, um Ihnen einen guten Morgen zu wünschen. Und, um den ein oder anderen Happen von Ihrem Teller wegzuschnappen. Unsere Gäste finden, dass das Giraffe Manor mit seiner eleganten Innenausstattung, liebevoll gepflegten Gärten und der sonnigen Terrasse an den Filmklassiker „Jenseits von Afrika” erinnert. Wäre das nicht auch etwas für Sie?

Gorilla- und Schimpansen-Trekking

Nur in Afrika können Sie sich auf eine kühne Expedition durch dichte Regenwälder begeben, um wilde Schimpansen und Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Solch ein Trekking-Abenteuer im grünen Dschungel unseres Kontinents gehört zu den exklusivsten und herzergreifendsten Erlebnissen. Wir durften bereits Tausende begeisterte Urlauber nach Ruanda, Uganda und in die Republik Kongo schicken, um diese prestigeträchtigen Primaten zu treffen.

Gorilla-Trekking können Sie nur in Afrika erleben

Nur in Afrika erleben Sie Gorillas und Schimpansen in ihrem natürlichen Habitat

Verbringen Sie gemeinsam mit erfahrenen Guides abenteuerliche Stunden im artenreichen Regenwald sowie an grünen Vulkanhängen auf der Suche nach diesen sanften Geschöpfen. Sobald Sie Ihre Gruppe gefunden haben, haben Sie rund eine Stunde Zeit, ihre faszinierende Familiendynamik zu beobachten.

Lernen Sie faszinierende Kulturen kennen: San, Massai und Himba

Afrika ist nicht nur die Wiege der Menschheit. Afrika ist auch Heimat einer Vielzahl faszinierender Kulturen und Stämme. Es sind schätzungsweise rund 3.000 an der Zahl, von den San im südlichen Afrika bis zu den Massai in Kenia und Tansania. Um Ihrem Afrika-Urlaub eine besondere Note zu verleihen, empfehlen wir Ihnen, einige Zeit mit unseren indigenen Gemeinschaften zu verbringen.

Himba-Frau mit typischer Haarpracht

Lernen Sie die Himba in Namibia kennen, Foto: Jessica Mulder

Viele Lodges bieten kulturelle Erlebnisse an, bei denen Sie traditionelle Stämme treffen und mit ihnen interagieren können. Treffen Sie das Volk der San und erfahren Sie, wie sie seit Zehntausenden von Jahren von der Natur leben. Auch die Massai faszinieren mit ihren zahlreichen Piercings und ihrer aufwendigen Perlenarbeit, während die Himba im Norden Namibias eine ungewöhnliche, aber wunderschöne Ästhetik praktizieren, bei der Haut und Haare mit Butterfett und Ockerpigmenten überzogen sind.

Erleben Sie die „Big Five” auf Safari

Ja, wir geben es zu: Wir lieben es, mit unseren „Big Five” zu prahlen! Bei uns in Afrika gibt es einfach so viele tolle Tierreservate und Nationalparks, in denen man Afrikas Tierwelt bewundern kann. Sie werden es nie vergessen, Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashörner und Büffel zum ersten Mal in freier Wildbahn aufzuspüren.

Löwensichtung auf Safari, nur in Afrika möglich

Erleben Sie Löwen & Co auf einer Safari, Foto: &Beyond

Wir können Ihnen aus eigener Erfahrung sagen, dass es nichts Vergleichbares gibt, als diese Tiere in der Wildnis zu sehen. Eine „Big Five”-Safari ist ein weiteres Highlight, das es nur in Afrika gibt! Ganz gleich, wohin Sie reisen, Kenia, Namibia , Botswana oder Südafrika, auf unserem Kontinent exitieren zahlreiche tierreiche Naturschutzgebiete. Einer der renommiertesten Orte mit einer hohen Dichte an Wildtieren ist der Krüger Nationalpark. Unsere Reiseexperten freuen sich darauf, Ihre Traumsafari im Krüger zu planen!

Ausflug zur Heimat zweier Nobelpreisträger

So gut wie jede Tour durch den weitläufigen Township Soweto bei Johannesburg endet an der Vilakazi Street. Und das hat einen guten Grund. Sie ist wahrscheinlich die berühmteste Straße Südafrikas, denn sie ist die einzige, in der gleich zwei Friedensnobelpreisträger lebten, nämlich Nelson Mandela und Erzbischof Desmond Tutu.

Der pulsierende Township Soweto bei Johannesburg

Soweto bei Johannesburg

Soweto, die größte städtische Siedlung Afrikas, die in den 1930er Jahren gegründet wurde, muss man einfach gesehen haben, wenn man in Johannesburg übernachtet. Ein Besuch führt Sie nicht nur in die legendäre Vilakazi Street, sondern gibt Ihnen auch Einblicke in die pulsierende Welt des städtischen Lebens in Südafrika. Entdecken Sie Orte abseits der typischen Touristenpfade, lernen Sie Einheimische kennen und erfahren Sie mehr über das Leben im Township.

Schwimmen am Rande eines Wasserfalls

Ihnen ist nach einzigartigen Erlebnissen mit Nervenkitzel? Dann ist der Devil's Pool an den Victoria-Fällen genau das Richtige für Sie. Der Name verrät bereits, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Swimmingpool handelt. Nur eine Felswand am Rande der majestätischen Victoria-Fälle trennt den natürlichen Infinity-Pool von den herabstürzenden Wassermassen.

Nur in Afrika können Sie im Devil's Pool schwimmen

Nichts für schwache Nerven, Foto: Michael Baynes

Wenn der Sambesi seinen höchsten Stand erreicht, donnern 3.000 Tonnen Wasser pro Sekunde hinunter. Daher ist der Devil’s Pool nur bei niedrigem Wasserstand zugänglich. Von September bis Dezember können Sie sich dicht an den Rand des Pools wagen. Belohnt werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht!

Nur in Afrika: Erleben Sie die Highlights unseres Kontinents

Sind Sie bereit, Ihrer Autobiografie neue, einzigartige Erlebnisse hinzuzufügen? Kontaktieren Sie unsere Afrika-Reiseexperten und lassen Sie uns gemeinsam das nächste Kapitel Ihrer Reisegeschichte planen.

Titelbild: Angama Mara

X Rhino Africa Consultants

Planen Sie Ihre Traumsafari mit uns

Afrika entdecken Öffnet unser Anfrageformular

Öffnet unser Anfrageformular

Trustpilot

Basierend auf 2,486 Reviews


Tags


Das könnte Sie auch interessieren

Safari in Simbabwe – Top Reiseziele

Safari in Simbabwe – Top Reiseziele

Über den Autor

Michelle Welvering

Als Kind wollte Michelle immer eine weltberühmte Künstlerin, eine Kickbox-Meisterin und eine exzentrische Entdeckerin werden. Nach einer Ausbildung im Bereich Bildende Kunst und der Eröffnung ihres eigenen Kickboxstudios in Pretoria führte eine unerwartete Wendung dazu, dass sie Reiseberaterin wurde. Sie ist davon überzeugt, dass alles aus einem bestimmten Grund geschieht. Und da Michelle Abenteuer liebt, wollte sie unbedingt einen „wilden" sowie kulturellen Ort finden, den sie ihr Zuhause nennen kann. Somit zog es sie ins Western Cape, wo sie sich in Kapstadt und natürlich in ihren Job bei Rhino Africa verliebte.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>