von Katharina Riebesel am 3. November 2017
6 min read

Sie relaxen an einem endlos langen Sandstrand direkt am türkisblauen Meer, dessen Brandung meditativ-entspannend wirkt. Palmwedel tanzen in der leichten Brise, die sanft über die paradiesische Kulisse weht. Das klingt für Sie nach einem Traumurlaub? Dann ab auf die Seychellen!

 

Geographische Eckdaten

Weißer Sandstrand und türkisblaues Meer aus der Vogelperspektive, Seychellen

Traumhafte Sandstrände

42 Granit- und 73 Koralleninseln bilden die Inselgruppe nördlich von Madagaskar. Der Archipel liegt rund 1600 Kilometer östlich von Kenia im Indischen Ozean. Die Inseln sind in die zwei Gruppen Inner Islands und Outer Islands unterteilt – insgesamt nehmen sie eine Fläche von circa 456 Quadratkilometern ein.

 

Geschichte der Seychellen

Ähnlich wie bei anderen Inseln im Indischen Ozean entdeckten höchstwahrscheinlich arabische Händler die Seychellen. Als erster Europäer legte – wer sollte es auch sonst gewesen sein – der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama auf einer der Inseln an. Seit seiner Entdeckung im Jahr 1502 taucht die Inselgruppe auf europäischen Karten auf. Bis zur dauerhaften Besiedlung dauerte es dann aber noch einige Zeit. Diese begann erst vor rund 250 Jahren durch die Franzosen und deren afrikanische Sklaven. 1794 wurden die Seychellen von den Briten besetzt und 1903 zur britischen Kolonie erklärt. Unabhängigkeit vom Vereinten Königreich erreichte der Inselstaat im Jahr 1976.

 

Kultur und Bevölkerung der Seychellen

Bunte Fassade eines Hindu-Tempels in Victoria

Ein Hindu-Tempel in der Hauptstadt Victoria

Die Bevölkerung der Seychellen verkörpert das Erbe der Kolonialgeschichte und gilt als easygoing. Von den mehr als 93000 Seychellois stammen über 90 Prozent von französischen Siedlern und deren afrikanischen Sklaven ab. Sonstige Europäer, Chinesen und Inder haben sich ebenfalls vereinzelt auf den Inseln niedergelassen. Als bunt gemischte Bevölkerung haben die Insulaner ihre eigene Kreolsprache entwickelt, Seychellenkreol oder Seselwa genannt. Daneben sind Französisch und Englisch offizielle Amtssprachen. Das Christentum ist die mit Abstand größte Religion auf den Seychellen. Sega aus Mauritius und La Réunion, Rhythmen vom afrikanischen Festland und europäische Volksmusik fusionieren auf der Inselgruppe zu einzigartigen Klängen. Einheimische Currygerichte dominieren die Landesküche – manche essen die scharfe Speise aus Gewürzen, Kokosnussmilch, Fleisch und/oder Fisch sogar dreimal täglich.

 

Tierwelt

Eine Meeresschildkröte schwimmt durch eine bunte Unterwasserwelt

Unterwasser warten unzählige Tiere auf Sie

Aufgrund der isolierten Lage der Inseln hat sich eine faszinierende endemische Tierwelt entwickelt, die Sie nirgendwo anders so erleben. Übrigens kommt die Seychellenpalme ebenfalls ausschließlich auf der Inselgruppe, genauer gesagt auf den Inseln Praslin und Curieuse, vor. Von 250 farbenfrohen Vogelarten sind zwölf endemisch. Vier Koralleninseln und eine Lagune bilden das Aldabra-Atoll, das Zuhause von hunderttausend riesigen Meeresschildkröten – was für ein lebhafter Unterwasserdschungel! Im Indischen Ozean leben viele weitere Tierarten. Beim Schnorcheln im Port Launay Marine Nationalpark vor Mahé Island ist es nicht unwahrscheinlich, dass Sie auf Walhaie stoßen. Auf Fregate Island kriechen mehr als 2000 Seychellen-Riesenschildkröten durch die Regenwälder.

 

Klima und beste Reisezeit für die Seychellen

Durchschnittlich sieben Sonnenstunden am Tag und mindestens 24 Grad Celsius – na, klingt das nicht toll? Auf den Seychellen bestimmen zwei Monsune das tropische Klima. Der Nordwest-Monsun bringt zwischen Dezember und März relativ viel Regen und der Südost-Monsun sorgt von Mai bis September für stürmisch bis trockenes Wetter. Wenn Sie lieber zu einer windstillen Zeit auf die Trauminseln reisen möchten, sollten Sie Ihren Urlaub für April, Oktober oder November buchen.

 

Anreise

Sie erreichen die Seychellen über den internationalen Flughafen Seychelles International Airport auf Mahé. Wasserflugzeuge und Boote bringen Sie anschließend auf kleinere Insel, wo Sie problemlos zu Fuß von A nach B kommen.

 

Top-Attraktionen auf den Seychellen

Hier sind ein paar Ideen für Ihr Urlaubsprogramm:

1. Die Natur rund um das Aldabra-Atoll erforschen

Seychelles Aldabra Islands - Seychellen Reiseführer

Das Aldabra-Atoll von obenFoto: Simisa

 

2. Sonnenbaden an traumhaften Stränden

Traumhafter Strand mit Palme am türkisblauen Meer in den Seychellen

Ein wahres Inselparadies

 

3. Das Naturreservat Vallée de Mai

Der grüne Regenwald im Vallée de Mai, Seychellen

Durch den Regenwald, Foto: Tulum

 

4. Kulturtour in Victoria

Obst und Kleidung auf einem lebhaften Markt in Victoria, Seychellen

Ein vielfältiges Angebot auf dem Markt, Foto: Patano

 

5. Die Unterwasserwelt des Sainte Anne Marine Nationalparks

In dem glasklaren Wasser des Sainte Anne Marine Nationalparks wimmelt es nur so von Tieren

Atemberaubende Unterwasserwelt

 

Traumhafte Unterkünfte auf den Seychellen

Sonnendeck in Strandnähe der North Island Lodge, Seychellen

Einfach mal entspannen, Foto: North Island Lodge

Sie suchen nach einer Luxusunterkunft für Ihre Flitterwochen oder wollen einfach mal auf einer privaten Insel abschalten? Dann lassen Sie sich von unseren traumhaften Unterkünften auf den Inseln im Indischen Ozean inspirieren!

 

Seychellen-Urlaub mit Kindern und Haustieren

Auf den Luxusinseln finden Sie neben kinderfreien Unterkünften zahlreiche Hotels und Resorts, bei denen Kids Club und Babysitten zum Service gehören.

Mit Haustieren auf die Seychellen zu reisen, gestaltet sich hingegen komplizierter. Am besten lassen Sie Ihre Vierbeiner bei Freunden oder der Familie und erforschen die exotische Tierwelt an Land im Meer rundum die Inselgruppe.

 

LGBT-Reisen 

Wie viele Teile Afrikas zeichnen sich die Urlaubsinseln nicht gerade durch eine aufgeschlossene Haltung gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren aus. Obwohl Homo-Beziehungen auf den Seychellen nicht anerkannt werden, sind sexuelle Aktivitäten zwischen gleichgeschlechtlichen Personen seit 2016 erlaubt. Zudem dürfen Arbeitnehmer nicht aufgrund ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden.

 

Wirtschaft und Politik

Die bunte Flagge der Seychellen

Flagge der Seychellen

Seit 2016 ist Danny Faure Präsident der Republik Seychellen. Der Tourismussektor ist bei weitem der wichtigste Wirtschaftszweig der Inselgruppe. Der Bereich macht nicht weniger als 70 Prozent des gesamten Volkseinkommens aus. Die Währung der Seychellen ist die Seychellen-Rupie.

 

Reisetipps & wichtige Reiseinformationen für die Seychellen

Um ein Touristenvisum für die Seychellen zu erhalten, muss man bei der Einreise neben der üblichen Ausweisdokumente Hotelbuchungen sowie ausreichende Geldmittel (150 US-Dollar pro Tag) vorweisen. Urlauber aus der EU und Schweiz erhalten zunächst ein Visum für ihre Reisedauer. Sie können Ihr Visum bei Bedarf vor Ort um bis zu einem Jahr verlängern lassen.

Das Wunderbare an den Seychellen ist, dass die Inseln malariafrei sind. Vorgeschriebene Impfungen gibt es für die Reiseregion ebenfalls nicht, allerdings sollten Ihre Standardimpfungen aufgefrischt sein. Diese Angaben sind ohne Gewähr: Sie sollten sich vor dem Urlaub unbedingt von Ihrem Hausarzt beraten lassen.

Näheres zu den aktuellen Reisebestimmungen für die Seychellen finden deutsche Urlauber auf der Webseite des Auswärtigen Amtes, Schweizer beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten und österreichische Reisende beim Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres.

Eine Hängematte am Strand auf den Seychellen

Urlaub auf einer Insel

Sie sind reif für die Insel? Dann kontaktieren Sie unsere Reise-Experten, die Ihnen eine unvergessliche Traumreise zusammenstellen. Schon bald relaxen Sie bei Sonnenschein und blauem Himmel auf einer der paradiesischen Inseln der Seychellen.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Der ultimative Reiseführer: Südafrika

Der ultimative Reiseführer: Namibia