von Maria Aschauer am 19. April 2018
4 min read

Die Seychellen gelten klar als eines der Topziele für eine Flitterwochenreise. Doch nicht nur Erwachsene kommen auf der Inselgruppe im Indischen Ozean voll und ganz auf ihre Kosten: Als eines der wenigen Tropenländer, in welchem Sie keinen zusätzlichen Impfschutz benötigen, können die Seychellen wohl als gigantischer Abenteuerspielplatz für Kinder bezeichnet werden. Endlose Sandstrände und eine einmalige Tierwelt lassen die Herzen kleiner Entdecker höherschlagen.

Auf den Seychellen sind Kinder herzlich willkommen, Foto: Fregate Island Private

Eines bereits vorweg: Kinder sind auf den Seychellen herzlich willkommen. Hier wirft Ihnen bestimmt kein Einheimischer einen genervten Blick zu, wenn Ihre Kinder ausgelassen spielen und toben. Ein weiterer klarer Vorteil der Tropeninseln ist, dass sich Eltern hier kaum Sorgen um giftige Tiere oder Pflanzen machen müssen – einzig vor der starken afrikanischen Sonne sowie möglichen Meeresströmungen sollten Sie sich hüten! Um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern, haben wir in diesem Beitrag die besten Unterkünfte und Aktivitäten für Sie und Ihre Familie zusammengesucht. Na dann: Nicht’s wie ab auf die Insel!

Die besten Unterkünfte

#1 Paradise Sun Beach Hotel

Zimmer des Paradise Sun Beach Hotels m it Blick auf den indischen Ozean

Zimmer des Paradise Sun Beach Hotel, Foto: Paradise Sun Beach Hotel

Das noble Hotel empfängt seine Gäste direkt am von Palmen gesäumten Traumstrand der Insel Praslin. Während Sie am türkisfarbenen Wasser entspannen oder die artenreiche Unterwasserwelt bei einmaligen Tauchgängen erkunden, vergnügen sich Ihre Kinder bei verschiedensten Aktivitäten der hoteleigenen Kinderbetreuung oder planschen im kinderfreundlichen Pool.

#2 Fregate Island Private

Der Poolbereich des Fregate Island Private mit Blick auf den indischen Ozean.

Poolbereich des Fregate Island Private, Foto: Fregate Island Private

Der Legende nach soll auf der Insel Fregate ein echter Piratenschatz vergraben sein. Kinder zwischen drei und zwölf Jahren begeben sich im luxuriösen Fregate Island Private gemeinsam mit erfahrenen Kinderbetreuern auf die Spuren des berüchtigten Piraten La Buse und streifen bei verschiedensten Abenteuern durch den Dschungel. Eltern lassen sich währenddessen im hauseigenen Spa verwöhnen oder entspannen an einem der sieben Privatstrände.

#3 Le Duc de Praslin

Seychelles Le Duc de Praslin

Der Außenbereich des Le Duc de Praslin, Foto: Le Duc de Praslin

Nur drei Gehminuten vom paradiesischen Côte d’Or Strand an der Westküste der Insel Praslin entfernt, begrüßt das moderne Le Duc de Praslin seine Gäste. Hier nächtigen Sie in der exklusiven Suite des Hotels, welche ausreichend Platz für Ihre gesamte Familie bietet. Während Erwachsene bei einer Massage im kleinen Strand-Spa relaxen toben Kinder hier am paradiesischen Sandstrand.

 

Die besten Aktivitäten

Auf den Seychellen können Sie und Ihre Familie einiges entdecken. Zwar wird man hier vergeblich nach Freizeitparks oder Spielhallen suchen, jedoch kommen Groß und Klein auf der Inselgruppe in den Genuss einmaliger Natur. Begegnungen mit Riesenschildkröten und exotischen Vögeln stehen auf der Tagesordnung und sind ebenso lehrreich wie unterhaltsam.

#1 Ab aufs Boot

Bunte Fische im indischen Ozean

Entdecken Sie die beeindruckende Unterwasserwelt, Foto: Paradise Sun Hotel

Obwohl für Tauchkurse ein Mindestalter von zwölf Jahren vorgesehen ist, tauchen auch kleinere Inselbesucher in die einmalige Unterwasserwelt der Seychellen ein. Schippern Sie mit Glasbooten über das Meer und betrachten Sie bunte Korallen, exotische Fische und ungewöhnliche Meeresbewohner aus nächster Nähe ohne dabei nass zu werden.

#2 Natur pur

Kind und Rießenschildkröte

Wer ist größer?, Foto: Fregate Island Private

Wer lieber an Land unterwegs ist, besucht den Botanischen Garten auf Mahé und lernt Flora und Fauna der Gegend besser kennen. Neben kleinen Wasserläufen, Teichen und den für die Seychellen typischen Coco de Mer treffen Besucher hier zudem auf riesige Aldabra-Schildkröten. Wer noch tiefer in die Natur eintauchen möchte, tut dies im Herzen der Insel Praslin. Hier finden Besucher den Vallée de Mai Nationalpark, welcher 1983 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Hier fühlt man sich plötzlich inmitten von Jurassic Park und staunt über exotische Tiere und Pflanzen.

#3 Vogelbeobachtung

Exotischer Vogel auf einem Baum auf den Seychellen

Naturfreunde kommen auf den Seychellen voll und ganz auf ihre Kosten, Foto: Fregate Island Private

Auf Bird Island können Familien tausende gefiederte Bewohner aus nächster Nähe beobachten. Rund 96 Kilometer von Mahé entfernt, wird die Insel täglich mit dem Flugzeug angesteuert. Das private Naturreservat bietet Familien Einblicke in den natürlichen Lebensraum verschiedenster Vogelarten. Besucher treffen zudem auf Meeresschildkröten, welche nicht selten bis zu 150 Jahre alt werden.

Na, hat auch Sie die Reiselust gepackt? Alles was Sie für Ihren nächsten Familienurlaub auf den Seychellen wissen müssen erfahren Sie in unserem exklusiven Reiseführer. Weitere atemberaubende Unterkünfte auf den Inseln im Indischen Ozean finden Sie hier.