von Katharina Riebesel am 22. Juni 2018
5 min read

In Kürze: Über dem Sambesi breitet sich in den frühen Morgenstunden Nebel aus. Die aufgehende Sonne taucht den Fluss in ein warmes Licht und verwandelt die Umgebung der Victoria Falls Island Lodge in ein harmonisches Gesamtkunstwerk. Abschalten, entspannen und genießen – auf der kleinen Privatinsel Kandahar, unweit der berühmten Victoria-Fälle, lassen Sie sich rund um die Uhr verwöhnen. Auf Wunsch genießen Sie sogar Spa-Behandlungen in Ihrer privaten Wohneinheit. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über das Angebot der luxuriösen Unterkunft in Simbabwe.

Rhino Rating/Star Rating: 5*

Preiskategorie: $$$$$

 

Ausstattung / Lodge

Eine Baumhaus-Suite der Victoria Falls Island Lodge in malerischer Kulisse am Ufer des Sambesi

Abschalten auf einer privaten Insel, Foto: Victoria Falls Island Lodge

Die Victoria Falls Island Lodge ist die Schwesterunterkunft der Victoria Falls River Lodge, die sich am anderen Ufer des Sambesis befindet. Auf einer winzigen Insel gelegen, wo kleine Mungos durchs Gebüsch huschen und Affen zwischen den Palmen klettern, kann man sich entspannt zurücklehnen und den Flusspferden beim Planschen zuschauen. Das helle Holz der Lounge sowie Wohneinheiten kreiert ein warmes Ambiente. Die Suiten thronen wie Baumhäuser auf Stelzen zwischen den Bäumen am Ufer des Flusses und sind mit Holzstegen verbunden – auf diese Weise wird die Natur der Privatinsel nicht beeinträchtigt. Ein ganz besonderer Bonus der Unterkunft ist die Tatsache, dass diese nicht im Bereich einer der vielen touristischen Helikopterrouten liegt. Somit vergessen Sie bei absoluter Ruhe Alltagsstress im Nu.

Holzsteg zwischen grünen Palmen verbindet die Suiten der Victoria Falls Island Lodge

Luxuriöses Baumhaus-Feeling, Foto: Katharina Riebesel

Zimmer

Die fünf Suiten schimmern wie Bernstein aus dem grünen Busch hervor. Von der Architektur her erinnern die Wohneinheiten an eine riesige, gemütliche Sauna. Die Schlafzimmer mit Flussblick verfügen über ein En-suite-Badezimmer, das mit einer großen Regenwalddusche sowie einer freistehenden Badewanne punktet. Vor der Glasfront der Suite befindet sich ein privates Außendeck mit Erfrischungspool. Dass man die Klimaanlage mit einem Klick in eine Heizung umwandeln kann, bietet sich an kühleren Abenden an. Dank einer Tee- und Kaffeestation müssen Sie Ihre vier Wände für Heißgetränke nicht verlassen.

 

Aktivitäten

Aussicht bei einer Bootstour auf dem Sambesi während des Sonnenuntergangs

Das ideale Reiseziel für Romantiker, Foto: Victoria Falls Island Lodge

Für alle, die nicht nur in einer paradiesischen Kulisse entspannen wollen, bietet die Victoria Falls Island Lodge in Kooperation mit der Victoria Falls River Lodge diverse Aktivitäten an, die im Preis inbegriffen sind. Dazu zählen beispielsweise zwei Safari-Aktivitäten pro Tag. Wir empfehlen Ihnen, sowohl eine Pirschfahrt im Zambezi Nationalpark als auch eine Bootsfahrt zu unternehmen – so sehen Sie Flora und Fauna aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Einwohner rund um die berühmten Wasserfälle schwärmen davon, am frühen Morgen über den Fluss zu schippern. Ein Muss während Ihres Aufenthalts ist eine Tour zu den Victoria-Fällen, die jeden Tag angeboten wird. Für den Zugang wird eine Eintrittsgebühr fällig. Sie können den kostenlosen täglichen Shuttle ins Zentrum der Stadt Victoria Falls und wieder zurück natürlich auch dann nutzen, wenn Sie shoppen gehen oder in einem Restaurant Mittag essen wollen.

 

Essen

Die Lodge wird ihrem Ruf als Luxusunterkunft auch in kulinarischer Hinsicht gerecht. Alle Mahlzeiten sowie Getränke – ausgenommen von Premiummarken – sind im Preis inbegriffen. Dies gilt auch für Snacks und Erfrischungen bei von der Unterkunft angebotenen Aktivitäten.

Auswahl

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und das weiß auch der Küchenchef der Insellodge. Sie können aus mehreren Frühstücksklassikern wie Eggs Benedict oder Granola mit Joghurt und Früchten auswählen. Mittags wird meist ein großzügiges Büffet bereitgestellt. Sollten Sie am Nachmittag in der Lodge sein, dürfen Sie sich auf köstliche Tees und kleine Leckereien freuen. Am Abend genießen Sie ein Drei-Gänge-Menü. Sollte Fisch auf der Speisekarte stehen, müssen Sie auf jeden Fall zuschlagen – frische, lokale Produkte sind schließlich oftmals die leckersten.

Gemütlich-moderner Gemeinschaftsbereich der Victoria Falls Island Lodge

Ausreichend Platz zum Essen und Entspannen, Foto: Katharina Riebesel

Ambiente

Relaxt, paradiesisch und gehoben – dies beschreibt das Ambiente der Lodge wohl am besten. Ein gewisser Wohlfühlfaktor – das Gefühl von einem Zuhause fernab der Heimat – rundet dieses ab. Gespeist wird zumeist auf der Holzveranda, die sich im Hauptbereich nur wenige Meter vom Ufer des Sambesi befindet. Am Abend freut sich Manager Peter, wenn er gemeinsam mit Gästen an der Bar einen Aperitif einnehmen kann. Romantische Farbenspiele am Morgen und Abend stimmen auf einen unvergesslichen Tag oder eine erholsame Nacht ein. Tagsüber sorgen die hochgewachsenen Palmen für ausreichend Sonnenschutz.

Service

Sowohl Peter als auch das Personal der Unterkunft sorgen dafür, dass man sich auf der Insel sofort wohlfühlt. Auf Essen und Getränke muss man nie lange warten und das Gepäck wird bei Ankunft sowie Abfahrt zum Bootsanleger gebracht. Tadellos!

 

Beste Reisezeit

Das Naturwunder Victoria-Fälle

Die legendären Victoria-Fälle, Foto: Simon Watson

Wie so oft kommt es darauf an, was Sie in Simbabwe erleben wollen. Generell lohnt sich eine Reise das ganze Jahr über. Zwischen November und März kann es zu teilweise heftigen Regenfällen kommen, was auch den Wasserstand des Sambesi sowie das Volumen der Victoria-Fälle beeinflusst. Sind Sie vor allem an einer Safari rund um das Naturwunder interessiert, sollten Sie September und Oktober als Reisezeit anstreben. Während der Wintermonate Juni, Juli und August wird es nachts kalt – denken Sie also unbedingt an langärmlige Pyjamas, kuschelige Socken und eine wetterfeste Jacke.

Blick auf die Lounge der Victoria Falls Island Lodge

Fügt sich perfekt in die Natur ein, Foro: Katharina Riebesel

Anreise

Trotz ihrer Abgeschiedenheit befindet sich die Victoria Falls Island Lodge ebenso wie ihre Schwesterunterkunft nur 45 Fahrminuten vom Victoria Falls Airport und rund 60 Minuten vom Livingstone Airport in Sambia entfernt.

 

Eignet sich besonders für: Paare und Erholungssuchende

 

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die besten Aktivitäten rund die Victoria-Fälle

Der ultimative Reiseführer: Simbabwe

Der ultimative Reiseführer: Sambia

Titelbild: Victoria Falls Island Lodge