von Katharina Riebesel am 16. Juli 2018
3 min read

Freiheitskämpfer, Vater der Nation, erster demokratisch gewählter Präsident Südafrikas – Nelson Mandela wird für ewig ein Vorbild bleiben. Er ist die Fleisch gewordene Botschaft von Micheal Jacksons „Man in the Mirror“. Ein Mann, der trotz 27 Jahren politischer Gefangenschaft nicht aufgegeben hat, an eine bessere Welt zu glauben und Millionen von Menschen bis heute inspiriert. Am 18. September feiert die Welt Mandela Day – eine Hommage an den Widerstandskämpfer und ein Aufruf, sein Erbe zu bewahren.

Nelson Mandela und Desmond Tutu vor einer Menschenmenge

Beginn einer neuen Ära, Foto: Dudley Brooks

In diesem Jahr wäre der 2013 verstorbene Madiba 100 Jahre alt geworden. Ein guter Grund an dem diesjährigen Feiertag zu seinen Ehren an seine Vision zu erinnern und Menschen in Südafrika, dem restlichen Afrika sowie auf der ganzen Welt dazu aufzurufen, Menschlichkeit wieder in den Fokus zu rücken. Ein bisschen Inspiration gefällig? Anlässlich des Nelson-Mandela-Tag haben wir für Sie die besten Zitate von Nelson Mandela aus seinen Reden, Briefen und Büchern gesammelt:

„Jeder kann über sich hinauswachsen und etwas erreichen, wenn er es mit Hingabe und Leidenschaft tut.“

Fahrer des Rennens im Damaraland

Rhino Africa bei der Challenge4ACause

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern.“

Kinder sitzen bei einer Versammlung zusammen und strecken ihre Arme in die Luft

Kinder sind die Zukunft

„Das Größte, was man erreichen kann, ist nicht, nie zu straucheln, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“

Nelson Mandela in seiner ehemaligen Gefängniszelle auf Robben Island - Mandela Day

Er war ein nachdenklicher Mensch, Foto: Jürgen Schadeberg

„Eines der Probleme, die mich im Gefängnis zutiefst beschäftigten, war das falsche Bild, das ich ungewollt in der Welt verbreitet hatte: Man betrachtete mich als Heiligen. Doch das war ich nicht, selbst wenn man auf die bodenständige Definition zurückgreift, wonach ein Heiliger ein Sünder ist, der sich zu bessern sucht.“

Die große Nelson-Mandela-Statue vor den Union Buildings in Pretoria

Nelson-Mandela-Statue in Pretoria, Foto: South African Tourism

„Es liegt in der Natur der Sache, dass man aus schönen und unschönen Erfahrungen lernen muss, um Reife zu erlangen.“

Kunst in Port Elizabeth erinnert an die ersten demokratischen Wahlen in Südafrika

Kunstwerk erinnert an die ersten demokratischen Wahlen in Südafrika, Foto: Suzi K.

„Ich verachte Rassismus, weil ich ihn für barbarisch halte, egal ob er nun von einem schwarzen oder weißen Menschen kommt.“

Ein Herz aus buntem Mosaik formt die Flagge Südafrikas auf rotem Backstein

Südafrika, die Regenbogennation – Mandelas Traum, Foto: Katharina Riebesel

„Einem Menschen seine Menschenrechte verweigern bedeutet, ihn in seiner Menschlichkeit zu missachten.“

Schwarzweiß Portrait von Nelson Mandela

Am 18. Juli 2018 wäre Mandela 100 Jahre alt geworden

„Niemand ist mit Hass auf einen Menschen wegen dessen Hautfarbe, Hintergrund oder Religion geboren worden.“

Zulus in traditioneller Kleidung

Zulus in Südafrika

„Man muss Hass erst lernen, aber wer Hass lernen kann, dem kann auch Liebe beigebracht werden. Liebe kommt natürlicher in das menschliche Herz als ihr Gegenteil.“

Die Weihnachtsfeier 2017 im Khumbulani Day Care Centre in Khayelitsha

Kinder in Khayelitsha bei Kapstadt

„Sich ernsthaft um andere zu sorgen, sowohl im privaten wie öffentlichen Leben, würde uns der Welt, nach der wir uns so sehnen, sehr viel näher bringen.“

Ein Kind zeigt seinen Daumen hoch

Bereit für eine bessere Welt

Ganz wie Michael Jackson singt: Wir sollten mit der Person im Spiegel, mit uns selbst beginnen. Der Mandela Day erinnert uns daran, die Welt jeden Tag ein bisschen besser zu machen. Wagen Sie den richtigen Schritt! Inspirieren Sie andere dazu, die Welt zu verbessern! Machen Sie jeden Tag zum Nelson-Mandela-Tag!

#MandelaDay #ActionAgainstPoverty

Mehr über das faszinierende Land Südafrika erfahren Sie hier:

Der ultimative Reiseführer: Südafrika

Archäologische Schätze Südafrikas

Titelbild: Maureen Keating