von Katharina Riebesel am 15. Oktober 2020
4 min read

Jetzt steht Ihren Urlaubsplänen (fast) nichts mehr im Wege: Die Grenzen sind wieder offen und eine Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten kann demnach stattfinden. Und wir sind für Sie da, um Ihnen zu verraten, was Sie vom Reisen nach Südafrika momentan erwarten dürfen. Wir erklären Ihnen die aktuellen Einreisebestimmungen sowie Reiseinformationen und versorgen Sie mit allem, was Sie für Ihren nächsten Traumurlaub im südlichen Afrika wissen müssen.

Letztes Update: 23. Oktober 2020

Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Sundowner auf Safari in Südafrika

Schon bald genießen Sie wieder Sundowner auf Safari

Wer darf aktuell nach Südafrika einreisen?

Seit dem 1. Oktober 2020 dürfen Touristen aus Ländern mit einem geringen Coronarisiko (low-risk countries) problemlos wieder nach Südafrika reisen. Die südafrikanische Regierung will die Covid-19-Risikoländer alle zwei Wochen überarbeiten. Wichtig ist, dass sich Reisende mindestens 10 Tage lang vor Ihrer Abreise in einem Land, das als low-risk country eingestuft wurde, aufhalten. Unter diesen Umständen könnten auch Personen aus einem Risikogebiet ins südliche Afrika reisen, sofern sie vorher einen 10-tägigen Aufenthalt in einem Land mit einem geringen Covid-19-Risiko verbringen. Wie im Fall von Deutschland kann es dazu kommen, dass ein Land zunächst als sicher und zwei Wochen später doch als high risk country eingestuft wird – und andersherum. Wenden Sie sich gerne an unsere Reiseberater, die Ihnen bei diesem Hin und Her ganz genau verraten können, aus welchen Ländern die Einreise kein Problem ist.

Was braucht man für die Einreise nach Südafrika?

Seit dem 1. Oktober 2020 dürfen internationale Urlauber wieder nach Südafrika einreisen. Ein Visum brauchen Touristen nicht im Voraus zu beantragen – mehr dazu erfahren Sie im nachfolgenden Abschnitt. Grundsätzlich benötigen Sie für die Einreise nach Südafrika Folgendes:

  • Negativer Covid-19-PCR-Test, welcher zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Attest den Namen Ihres Arztes sowie dessen Unterschrift aufweist. Sollten Sie keinen Test vorweisen können, müssen Sie sich einer 10-tägigen Quarantäne unterziehen – auf eigene Kosten. Ob Sie Ihre Quarantäne in der von Ihnen gebuchten Unterkunft verbringen dürfen, hängt davon ab, ob diese den Anforderungen der Regierung entspricht.
  • Reiseversicherung, die Kosten für Covid-19-Tests und Quarantäne im Ausland abdeckt
  • Buchungsbestätigung Ihrer Unterkunft / Unterkünfte in Südafrika
  • Übliches wie einen Reisepass mit ausreichend freien Seiten und ausreichender Gültigkeit
Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Elefant im südlichen Afrika

Wir helfen Ihnen, eine Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten zu buchen

Was für ein Visum benötige ich für Südafrika?

An dem Visumsprozess hat sich für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nichts geändert. Sie erhalten bei der Einreise in Südafrika am Flughafen ganz unkompliziert ein Urlaubsvisum. Weitere Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Welche Tests werden bei der Einreise nach Südafrika durchgeführt?

Bei der Ankunft in Südafrika unterzieht sich jeder Reisende einem Gesundheits-Screening am Flughafen. Personen mit auffälligen Symptomen müssen sich – selbst bei Vorlage eines negativen Covid-19-PCR-Tests – in Quarantäne begeben. Außerdem müssen sich Urlauber die „Covid Alert South Africa“ App runterladen und Ihren Nachweis über eine umfassende Krankenversicherung parat haben. Im Anschluss dürfen Sie einreisen und Ihren Urlaub in Südafrika genießen.

Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Traumausblick in Kapstadt

Vorteil einer Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Sie haben Südafrika praktisch für sich

Welche Flüge nach Südafrika sind verfügbar?

Seit Anfang Oktober starten und landen auf den folgenden südafrikanischen Flughäfen wieder internationale Flüge:

  • OR Tambo International Airport in Johannesburg
  • Cape Town International Airport
  • Durban International Airport

Außerdem operieren die meisten Flughäfen innerhalb des Landes wieder, sodass Sie problemlos alle wichtigen Reiseziele erreichen können. Generell fliegen Fluggesellschaften wie Lufthansa, KLM, Swiss, Emirates, Qatar Airways und Air France wieder von Europa nach Südafrika. Da sich die Flugpläne jedoch auch kurzfristig noch ändern können, sollten Sie sich an Ihren persönlichen Rhino-Africa-Reiseberater wenden, der Ihnen bei der Planung der Flüge hilft.

Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Flexible AGBs für Neubuchungen

Wollen Sie endlich wieder richtig durchatmen? Dann kontaktieren Sie unsere Reiseexperten, die gemeinsam mit Ihnen eine unvergessliche Reise nach Südafrika planen. Für Neubuchungen gelten unsere neuen, flexiblen AGBs. Die Regenbogennation hat sich an die neue Normalität gewöhnt und wir können es kaum erwarten, Sie im südlichen Afrika begrüßen zu dürfen.

Südafrika-Reise in Covid-19-Zeiten: Süßer Leoparden-Nachwuchs

Freuen Sie sich auf unvergessliche Safari-Momente mit uns

*Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie, dass sich die Lage ohne Vorwarnung ändern kann. Obwohl wir uns bemühen, unsere Blogbeiträge auf dem aktuellsten Stand zu bringen, können wir nicht garantieren, dass die Angaben zu jeder Zeit gültig sind. Für Echtzeit-Informationen, kontaktieren Sie bitte unsere Reiseberater.*

X Rhino Africa Consultants

Jetzt schon die Reise von morgen planen

2021 nach Afrika reisen Öffnet unser Anfrageformular

Öffnet unser Anfrageformular

Trustpilot

Basierend auf 2,486 Reviews