Juni 21

Unsere Top 5 Reisetipps für Sambia

2  Kommentare

Juni 21, 2023

Wie wäre es mit einer Safari in Sambia? In diesem wunderschönen Land im südlichen Afrika können Sie sich nämlich auf Einiges freuen. Von einer erstaunlichen Flora & Fauna bis hin zu einer lebendigen Kultur. Bevor Sie sich allerdings Ihren Reisepass schnappen und in Richtung Tierparadies aufbrechen, haben wir hier unsere Reisetipps für Sambia für Sie.

Sehen Sie den wunderschönen Sambesi-Fluss mit eigenen Augen mit unseren Reisetipps für Sambia

Sehen Sie den wunderschönen Sambesi mit eigenen Augen, Foto: Sanctuary Sussi & Chuma

1. Wofür ist Sambia berühmt?

Selbstverständlich gehören spannende Safaris zu den Highlights. Doch auch andere Erlebnisse haben ihren Reiz. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, wie Sie auf dem Sambesi dem Sonnenuntergang entgegenfahren und dabei ein Gläschen Wein genießen. Außerdem lohnt sich ein Besuch der schönsten Nationalparks, wie dem Süd-Luangwa Nationalpark und dem Kafue Nationalpark. Hier liefern sich Jäger und Gejagte ein fesselndes Versteckspiel in der ungezähmten Wildnis – und Sie können live mitfiebern.

Reisetipps für Sambia: Der Süd-Luangwa Nationalpark ist ein Paradies für Afrikas Tierwelt

Der Süd-Luangwa Nationalpark ist ein Paradies für Afrikas Tierwelt, Foto: Puku Ridge

Und dann wären da natürlich noch die Victoria-Fälle, die zwischen Sambia und Simbabwe in die Tiefe stürzen. Beim höchsten Wasserstand sind sie die breitesten Wasserfälle der Welt. Ihnen ist nach Adrenalin? Besuchen Sie den „Devil’s Pool“ neben Livingstone Island. Von diesem natürlichen Infinity-Pool aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf das UNESCO-Weltkulturerbe.

„Devil’s Pool“ neben Livingstone Island am Rande der Victoria-Fälle in Sambia

„Devil’s Pool“ am Rande der Victoria-Fälle, Foto: Livingstone Island

2. Ist Sambia ein sicheres Reiseland?

Ja, Sambia ist ein sicheres Reiseland. Trotzdem sollten Sie sich für einen entspannten Urlaub an allgemeine Sicherheitsmaßnahmen halten. Achten Sie auf Ihre Umgebung, laufen Sie nachts nicht allein umher, verstauen Sie Ihre Wertsachen sicher und befolgen Sie jegliche Sicherheitsanweisungen Ihrer Unterkunft und Guides.

Checken Sie außerdem immer die aktuellen Reiseempfehlungen und -warnungen der sambischen Regierung. Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen können Sie Ihre Sambia-Reise in vollen Zügen genießen.

Giraffen ziehen durch die weitläufigen Ebenen des Süd-Luangwa Nationalparks - Reisetipps für Sambia

Giraffen ziehen durch die weitläufigen Ebenen des Süd-Luangwa Nationalparks

3. Wie viel kostet eine Reise nach Sambia?

Der Preis für eine luxuriöse Sambia-Safari ist nicht in Stein gemeißelt. Er hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel wo Sie sich am liebsten Ihre wohlverdiente Entspannung gönnen wollen, wann Sie das Reisefieber packt und was Sie genau erleben möchten.

Wir passen Ihre Safari auf Ihre Wünsche und Erwartungen an – egal, ob Sie allein unterwegs sind oder gemeinsam mit Ihren Liebsten verreisen. Hier ist eine grobe Einschätzung: Pro Nacht und Person können Sie mit 500 bis 3.000 US-Dollar rechnen.

Wunderschöne Landschaften wie aus dem Bilderbuch in Sambia

Wunderschöne Landschaften wie aus dem Bilderbuch

4. Welche Reisezeit eignet sich für eine Sambia-Safari?

Lieber im Sommer nach Sambia oder im afrikanischen Winter? Wir haben Sambia schon zu jeder Jahreszeit besucht. Daher lautet unsere Antwort: weder noch. In Sambia gibt es keinen typischen Sommer und keinen typischen Winter wie in Europa. Stattdessen haben hier Regen- und Trockenzeiten das Sagen.

Von November bis März übernimmt ebendieser Regen. Das Ergebnis: strahlend grüne Nationalparks, perfekt für Vogelbeobachtungen. Wenn Sie jedoch Löwen, Elefanten, Leoparden und Co aufspüren möchten, ist diese Reisezeit nicht unbedingt optimal.

Ab Juni lässt der Regen nach. Während der Trockenzeit zwischen September und Oktober sammeln sich regelmäßig unzählige Tiere an den Wasserlöchern – ein Garant für tolle Sichtungen und einmalige Urlaubsfotos.

Zwischen April und Juni können Sie die Victoria-Fälle in ihrer ganzen Pracht erleben und glauben Sie uns – von dem Anblick sowie dem Sprühwasser auf dem Gesicht kann man nicht genug bekommen.

Reisetipps für Sambia: Der Lower Zambezi Nationalpark in Sambia glänzt mit einer großen Biodiversität

Der Lower Zambezi Nationalpark in Sambia glänzt mit einer großen Biodiversität

5. Benötige ich ein Visum, um nach Sambia zu reisen?

Ja, die meisten Besucher brauchen ein Visum, um in Sambia einreisen zu können. Sie erhalten dieses entweder bei Ihrer Ankunft am Flughafen oder an der Landesgrenze. Am besten holen Sie sich vor der Abreise aber ein eVisum. Dann verbringen Sie weniger Zeit in Warteschlangen und mehr in unberührter Wildnis.

Die atemberaubenden Victoria-Fälle aus der Vogelperspektive

Die atemberaubenden Victoria-Fälle aus der Vogelperspektive

Safari in Sambia… kann’s losgehen?

Damit kommen wir mit unseren wichtigsten Reisetipps für Sambia zum Ende. Für Sie ist das jetzt wahrscheinlich der Startschuss zum Kofferpacken, oder? Sambia ist ein Paradies für Entdecker – mit Naturwundern, die Ihnen den Atem rauben, einer Kultur, die Sie nie mehr loslässt, und einer Tierwelt, die Ihr Herz zum Rasen bringt. Kontaktieren Sie unsere Reiseexperten und lassen Sie uns mit der Planung Ihrer Safari beginnen.

Titelbild: Sanctuary Sussi & Chuma

X Rhino Africa Consultants

Planen Sie Ihre Traumsafari mit uns

Afrika entdecken Öffnet unser Anfrageformular

Öffnet unser Anfrageformular

Trustpilot

Basierend auf 2,486 Reviews


Tags


Das könnte Sie auch interessieren

Safari in Simbabwe – Top Reiseziele

Safari in Simbabwe – Top Reiseziele

Über den Autor

Michelle Welvering

Als Kind wollte Michelle immer eine weltberühmte Künstlerin, eine Kickbox-Meisterin und eine exzentrische Entdeckerin werden. Nach einer Ausbildung im Bereich Bildende Kunst und der Eröffnung ihres eigenen Kickboxstudios in Pretoria führte eine unerwartete Wendung dazu, dass sie Reiseberaterin wurde. Sie ist davon überzeugt, dass alles aus einem bestimmten Grund geschieht. Und da Michelle Abenteuer liebt, wollte sie unbedingt einen „wilden" sowie kulturellen Ort finden, den sie ihr Zuhause nennen kann. Somit zog es sie ins Western Cape, wo sie sich in Kapstadt und natürlich in ihren Job bei Rhino Africa verliebte.

  • Ich würde gerne eine Reise machen OHNE den Big Five hinterherzujagen. Ich würde gerne in diese wunderschöne Landschaft und Tierwelt langsam eintauchen und Tiere in einem Respektabstand beobachten, auch wenn es „nur“ eine Pavianhorde ist. ich habe bereit 3 Afrikareisen erlebt (Tansania, Südafrika, Kenia)Die letzte Reise sogar nur zu Zweit mit einem Guide und ich musste jedesmal aufs Neue verhandeln. Offensichtlich gibt es kaum Touristen, die diese Form eines Afrikaurlaubes wollen. Wenn sie so ein Angebot haben – mit wenig für mich übertriebenen Luxus lassen Sie es mich wissen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Elisabeth Haubenstock

    • Liebe Elisabeth,

      Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ja, das können wir nachvollziehen. Für uns müssen es auch nicht immer nur die Big Five sein. Afrikas Flora und Fauna, insbesondere die kleinen Wunder und Details, sind so unendlich schön.

      Da wir all unsere Afrikareisen 100% auf Ihre Wünsche maßschneidern, können Sie Ihre Safari genau so gestalten wie Sie möchten. Kontaktieren Sie unsere Reiseexperten hier: https://www.rhinoafrica.com/de/kontakt

      Liebe Grüße aus Kapstadt,

      Katharina

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >