von Fabiana Seitz am 29. September 2017
4 min read

Mag sein: Eine Reise nach Paris oder Venedig ist ganz schön romantisch. Und Cocktail schlürfen in der Karibik klingt auch ziemlich verlockend. Doch wieso nicht mal was Neues wagen und traute Zweisamkeit in Afrika genießen? Denn dieser Kontinent strahlt eine gewisse Magie aus; eine Magie, ideal für Flitterwochen, Hochzeitstag oder auch einfach so um der Liebe willen. Egal, ob Sie hoffnungsloser oder eher heimlicher Romantiker sind, wir kennen 15 triftige Gründe, weshalb Afrika Ihr nächstes Reiseziel sein sollte. Gründe, die selbst Eiffelturm, Gondeln und Cocktail ganz schön blass aussehen lassen.

 

  1. In Afrika gibt’s nur Sie und Ihr Herzblatt.

Im afrikanischen Busch werden Sie von keinen Rosen- oder Lebkuchenherz-Verkäufern gestört, sondern genießen absolute Privatsphäre. Viele Suiten der Safari-Lodges verfügen über eine eigene Veranda mit atemberaubendem Ausblick über die endlos scheinenden Weiten. Mit etwas Glück erwartet Sie auf Ihrer Veranda auch noch ein privater Swimmingpool und eine Flasche Champagner – der perfekte Ort für einen Drink bei Mondschein. Candlelight-Dinner lassen sich ungestört in Ihrer Suite oder unter den Sternen genießen und auf Wunsch kann sogar ein eigener Ranger und ein privates Fahrzeug arrangiert werden.

 

  1. Hier sind wahre Profis am Werk.

Hier geht’s nicht um Massentourismus, sondern um den kleinen, aber feinen Genuss. Safari-Lodges sind spezialisiert auf Ferien zu zweit und geben sich große Mühe, auf die individuellen Wünsche und Ansprüche ihrer Gäste einzugehen. Lassen Sie sich mit erholsamen Massagen, besinnlichen Dampfbädern und wohlschmeckenden Gerichten nach Strich und Faden verwöhnen.

Foto: Londolozi

 

  1. Es gibt kaum ein besseres Aphrodisiakum als den afrikanischen Busch.

Einfach tief einatmen und auf sich wirken lassen…

Foto: Busanga Bush Camp

 

  1. Langweilig wird’s bestimmt nicht.

Hier haben Sie die Qual der Wahl zwischen Weinverkostungen umgeben von sanften Gebirgen, endlos langen Spaziergängen an weißen Sandstränden, durchtanzten Nächten in vibrierenden Metropolen und unvergesslichen Tierbegegnungen mitten im Busch. Aber eigentlich müssen Sie sich auch gar nicht entscheiden. Denn in Afrika können Sie einfach alles haben: Flitterwochen mit einer Kombination von abenteuerlicher Safari, erholsamem Inselurlaub und städtischen Kulturerlebnissen sind wohl kaum zu übertreffen.

 

  1. Und dann diese Inseln!

Finden Sie das Paradies auf Erden und fühlen Sie sich wie Robinson Crusoe – nur dass Sie nicht alleine auf der Insel gestrandet sind, sondern zusammen mit Ihrer besseren Hälfte. Sie wissen noch nicht auf welche Insel im Indischen Ozean es Sie verschlagen soll? Vielleicht hilft Ihnen unser Blogpost weiter.

 

  1. Es geht um ganz große Gefühle.

Egal ob Sie Ihre Liebe etwas wiederbeleben wollen oder den perfekten Start in die Ehe suchen: In Afrika werden Gefühle erweckt, und was für welche! Stellen Sie sich vor, Sie finden sich inmitten einer Elefantenherde oder Angesicht zu Angesicht mit einem Leoparden wieder – ein schönes Erlebnis, das Sie bestimmt für immer zusammenschweißt.

 

  1. Zu zweit geht’s hoch hinaus…

Hochgefühle sind auf einer romantischen Heißluftballonfahrt garantiert – wie zum Beispiel über der Masai Mara oder der Serengeti.

 

  1. … oder unters Sternenzelt.

Einschlafen unter dem Schein von Tausenden von Sternen und zur Nachtmusik der wilden Tiere – Afrikas luxuriöse Sleep-Out-Decks machen diesen Traum wahr. Natürlich wissen wir, wo es sich am schönsten schlummern lässt.

Foto: Makanyane Safari Lodge

 

  1. Ist sicher mal was anders.

Afrika ist einzigartig. Und Sie zwei sind ja schließlich auch was besonders. Passt also wunderbar.

Foto: Shannon Wild

 

  1. Endlich können Sie sich der schönsten Hauptsache der Welt widmen.

Liebe geht durch den Magen. Und in Afrika kommt dieser bestimmt nicht zu kurz. Kapstadt wurde mit gutem Recht zur Gourmet-Hauptstadt 2016 erkoren und überzeugt mit Top-Restaurants, während Constantia, Franschhoek und Stellenbosch mit vorzüglichem Wein verzaubern. Auf Safari verwöhnen Sie die Lodges mit exquisiter Sterne-Küche, bei der selbst die anspruchsvollsten Feinschmecker ins Schwärmen geraten.

Foto: MannaBay

 

  1. Erholung und Genuss gehören hier zum Programm.

Eine Hochzeit kann ganz schön stressig und nervenraubend sein. Die wohlverdiente Erholung erwartet Sie in Afrika. Zahlreiche Lodges bieten Swimmingpool, Spa und Massagen. Und auch am Fuße des Tafelbergs können Sie sich verwöhnen lassen. Lassen Sie die Seele baumeln.

 

  1. Auch der Nervenkitzel kommt nicht zu kurz.

Nach der Erholung wartet das Abenteuer. Und das gibt es in Afrika zur Genüge. Wagen Sie einen Bungee-Sprung, klettern Sie durch dramatische Felsschluchten oder nehmen Sie ein Bad im Pool des Teufels.

 

  1. Es ist schlichtweg DER Ort für Fotos, die Ihnen noch lange ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Das obligatorische Selfie vor dem Eiffelturm haben wir ja schon zur Genüge gesehen. In Afrika aber knipsen Sie richtig schöne Aufnahmen. Fotos, die man nicht bloß als Profilbild auf Facebook verwendet, sondern gleich großformatig auf Leinwand ausdruckt und übers Sofa hängt.

 

  1. Das perfekte Drumherum für Ihre Romanze.

Es ist nicht nur ein Klischee, sondern tatsächlich wahr. Nirgendwo findet man schönere Sonnenuntergänge als in Afrika. Selbst die Sterne erscheinen heller und der Mond größer. Die perfekte Atmosphäre für Ihre persönliche Lovestory.

 

  1. Und schließlich zu guter Letzt: Die Liebe liegt in der Luft.

In Afrika sind Sie in guter Gesellschaft. Denn Sie werden bestimmt nicht die einzigen Turteltauben sein…