von Lena Melcher am 14. Februar 2018
4 min read

„Bildung ist die mächtigste Waffe, um die Welt zu verändern.“  – Nelson Mandela, Freiheitskämpfer und Friedensnobelpreisträger.

Sich an einem beeindruckenden Kunstwerk zu erfreuen und dabei auch noch Gutes tun – genau das ist es, was ArtAngels Africa ausmacht. Die Initiative wurde von Rhino Africa ins Leben gerufen, um mithilfe führender lokaler Künstler, Bildung in benachteiligten südafrikanischen Regionen voranzutreiben. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über das Vorhaben der ArtAngels Africa sowie über die NGOs, denen die Spenden zugutekommen und die Partner, die dieses Kunstprojekt überhaupt ermöglichen.

Gemälde einer Frau mit grünem Gesicht

Kunstwerke für den guten Zweck, Foto: Simon Watson

Fakt ist, dass der Tourismus einen der am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweige der Welt darstellt. Weil wir bei Rhino Africa davon überzeugt sind, dass positive Veränderungen aktiv angestrebt werden sollten, wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und fördern mit der Auktion Bildung, die nachhaltig und langfristig Menschenleben verändern kann.

viele Pinsel in einer Tasse

Durch Kunst Bildung vorantreiben

Der Erlös kommt der Click Foundation zugute, die sich dazu verschrieben hat, Kindern und Erwachsenen Bildungschancen zu bieten. Das Programm wurde bereits in über 70 Grundschulen in Zusammenarbeit mit mehr als 27000 wissbegierigen Kindern implementiert. Der Fokus liegt auf der Digitalisierung des Lernprozesses. Auf diese Weise werden die Schüler durch unterhaltsame Lernspiele durch den Schulalltag begleitet, die auf ihr eigenes Lerntempo angepasst sind.

Diplomfeier

Lachende Gesichter bei der Diplomfeier, Foto: Good Work Foundation

Auch die Good Work Foundation, die seit 2009 von Rhino Africa unterstützt wird, profitiert von den ArtAngels. Mithilfe der NGO, die ihren Sitz in der Nähe des Krüger Nationalparks in Südafrika hat, konnten schon mehr als 1000 Erwachsene international anerkannte IT-Ausbildungen absolvieren. Darüber hinaus wurde der Englisch-, Mathematik- und Naturkundeunterreicht für über 3000 Kinder auf digitalen Geräten verwirklicht.

Ein Mitarbeiter von Wildlife ACT kümmert sich um einen Afrikanischen Wildhund

Artenschutz bei Wildlife ACT, Foto: Wildlife ACT

Neben der Forcierung von digitaler Bildung, fließen die gewonnenen Ressourcen auch in den Erhalt eines gesunden Ökosystems. So arbeitet das Team vom Wildlife ACT unermüdlich daran, gefährdete Wildtierarten vor dem Aussterben zu bewahren. Wie wichtig der Schutz der Umwelt für den natürlichen Lebensraum ist, wird außerdem in circa 20 Grundschulen gelehrt.

Gartenanlage mit Palmen

Kunstauktion im Ellerman House, Foto: Simon Watson

ArtAngels wäre nicht so erfolgreich, gäbe es neben Rhino Africa nicht auch andere tatkräftige Unterstützer. Da wäre das Ellerman House, eines der elegantesten Boutique-Hotels in ganz Kapstadt, das seine Tore jedes Jahr für die Kunstauktion öffnet. Die atemberaubende Aussicht auf den Atlantischen Ozean, köstliche Drinks, Livemusik und natürlich die faszinierenden Exponate namhafter südafrikanischer Künstler machen die Auktion zu einem Event der Extraklasse. Ein weiterer Partner ist das Everals Read, eine Kunstgalerie, die vor allem moderne und zeitgenössische Werke ausstellt und die Entwicklung junger Künstler forciert.  Auch Londolozi, ein Wildreservat im Krüger Nationalpark, sowie Airlink, eine südafrikanische Fluggesellschaft, sind mit an Bord.

Bild von einer Frau mit Früchten auf dem Kopf

Kunstwerk der Auktion im Ellerman House, Foto: Simon Watson

Die erste Auktion, die weltweit Aufmerksamkeit auf sich zog, fand 2017 in London statt. Eigens dafür kreierten südafrikanische Künstler Bilder sowie Skulpturen, die im Rahmen einer Versteigerung neue glückliche Besitzer fanden. Das Ergebnis war mit über vier Millionen Rand äußerst erfreulich. Insgesamt hat die Kunstinitiative ArtAngels rund zwölf Millionen Rand gesammelt und konnte so bereits mehr als 20000 Kindern und Erwachsenen Zugang zu Bildung ermöglichen.

Gemälde von einem Gesicht, im Mittelpunkt ein Auge

Schauen Sie nicht weg – helfen Sie mit!, Foto: Simon Watson

Sie wollen helfen?

Die Initiative ArtAngels hält Sie auf der offiziellen Website über die neusten Auktionen auf dem Laufenden. Alternativ können Sie auch direkt hier für die Click Foundation spenden oder Sie reisen mit Rhino Africa in Ihrem nächsten Urlaub nach Afrika, denn mit Ihrer Buchung unterstützen Sie direkt Projekte, die Menschen Zugang zu angemessener Ausbildung gewähren.

Wer weiß – vielleicht hatte Nelson Mandela recht, als er sagte:

„Bildung ist der Motor der persönlichen Entwicklung. Durch Bildung kann ein Kind vom Landarbeiter zum Präsidenten eines Landes werden.“

 

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wildlife ACT: Freiwilligenarbeit in Afrika

Welt-AIDS-Tag: Wir stellen Ihnen das Khumbulani Educare Centre vor

Nachhaltiger Tourismus in Afrika