August 13

Alles, was Sie übers Phinda Private Game Reserve wissen müssen

0  Kommentare

August 13, 2019

Klar, die Krüger-Region ist eine wunderbare Safari-Destination in Südafrika, doch auch in KwaZulu-Natal finden sich exzellente Nationalparks und Reservate für einzigartige Tiersichtungen. Unser Favorit ist das &Beyond Phinda Private Game Reserve. Erleben Sie sieben unterschiedliche Habitate und eine artenreiche Tierwelt – an Land und zu Wasser – etwas, das Ihnen nicht viele Reservate in Afrika bieten. Wir verraten Ihnen alle wichtigen Informationen übers Phinda Private Game Reserve und geben Ihnen Tipps mit welchen anderen Reisezielen Sie Ihre Safari verbinden sollten.

Auf einen Blick

Man könnte hier schon fast von Dschungelfeeling sprechen. Phinda befindet sich im grünen Maputaland im nördlichen Teil der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal. Das 23.000 Hektar große Reservat ist die perfekte Destination für alle, die eine Fünf-Sterne-Safari auf Sabi-Sand-Niveau mit Sonnenbaden am Indischen Ozean verbinden wollen. Im Reservat besteht ein sehr geringes Malariarisiko – wenden Sie sich bei Fragen am besten an unsere Reiseexperten. Wussten Sie, dass Phinda der lokalen Gemeinde gehört? &Beyond ist jedoch weiterhin fürs Management zuständig – ein Paradebeispiel für erfolgreiche Landrückgabe.

Tierwelt

Im Phinda Private Game Reserve haben Sie erstklassige Chancen, Breit- und Spitzmaulnashörner zu sichten. Auch die weiteren Mitglieder der „Big Five“ – Löwe, Leopard, Büffel und Elefant – sind in dem Schutzgebiet zu Hause. In Kapstadt durchleben Sie vier Jahreszeiten an einem Tag, hier bewegen Sie sich durch sieben unterschiedliche Habitate: Ufer, Lebombo-Mischwald, Palmenwald, überflutete Graslandschaft, sandiger Wald, Sandveld-Wald und Savanne.

Aktivitäten

Was kann man in diesem privaten Reservat alles erleben? Die knappe Antwort lautet: jede Menge! In dem Schutzgebiet haben Sie grundsätzlich exzellente Chancen, diverse Tierarten zu sichten. Hier sind einige der Aktivitäten, auf die Sie sich schon einmal freuen können:

  • Rhino-Trekking zu Fuß
  • Ozean-Safaris
  • Tauchen
  • Nächtliche Schildkröten-Exkursionen (saisonabhängig)
  • Touren ins Zuludorf
  • Buschwanderungen
  • Pirschfahrten

Unsere Lieblingsunterkünfte im Phinda Private Game Reserve 

Folgende &Beyond-Unterkünfte lassen Ihre luxuriösen Safari-Träume wahrwerden:

Anreise

Am einfachsten und bequemsten erreichen Sie das Phinda Reservat mit einem LinkAir-Flug von Johannesburg über Nelspruit, der nur zwei Stunden dauert. Sie können außerdem mit einem Mietwagen, unter anderem von Durban aus, anreisen.

Und nach einer Safari im Phinda Private Game Reserve?

Wie wäre es mit einem Strandurlaub in Sodwana Bay? Oder einem Besuch der historischen Battlefields? Sie möchten doch lieber in den Drakensbergen wandern und Wasserfälle entdecken? Ein Roadtrip von Durban über Phinda weiter nach Eswatini (Swasiland) steht auf Ihrer Bucket List? Unsere Reiseexperten kennen die Region rund ums Reservat wie Ihre Westentasche und geben Ihnen hilfreiche Reisetipps für Ihren maßgeschneiderten Südafrika-Urlaub.

Das Phinda Private Game Reserve klingt für Sie nach der perfekten Safari-Destination? Unsere Reiseexperten helfen Ihnen dabei, einen Safari-Urlaub in KwaZulu-Natal zu planen. Sie dürfen sich jetzt schon einmal auf ein Abenteuer im tropischen Teil Südafrikas freuen.

Titelbild: Phinda Forest Lodge


Tags

Big Five, KwaZulu-Natal


Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor

Katharina Riebesel

Katharina ist eine Journalistin und Autorin aus Hamburg. Die vergangenen Jahre hat sie sowohl in der Hansestadt als auch in Kapstadt gelebt. Das Jetset-Leben hat ihr zwar Spaß gebracht, aber nun hat sie sich endgültig in der Mother City niedergelassen. Katharina ist eine Teamplayerin und glücklich darüber, zum Rhino Team zu gehören. 2010 ist sie erstmals in die Regenbogennation gereist, um ein Auslandssemester an der Universität in Stellenbosch zu absolvieren. Sie hat sich sofort in Südafrika verliebt – ein bestimmter gutaussehender Surfer hat es ihr besonders angetan. Wandern, Segeln, Kochen und Essen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen, wenn sie nicht gerade fleißig an Blogartikeln schreibt.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>