Mai 3

Kwandwe Private Game Reserve: Safari mit der Familie

2  Kommentare

Mai 3, 2021

In der von Büschen übersäten Graslandschaft erscheinen riesige graue Punkte am Horizont, die genüsslich von kleinen Bäumen naschen und tröten. Elefanten sind immer unterhaltsam, vor allem Kinder freuen sich, wenn die Dickhäuter ganz nah an ein Safari-Fahrzeug herankommen. Im Kwandwe Private Game Reserve erleben Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs eindrucksvolle Erlebnisse im Busch, die jede Biologiestunde in den Schatten stellt. Das Beste: Das Reservat befindet sich im südafrikanischen Eastern Cape, sodass Sie Ihre malariafreie Safari mit einer Reise entlang der Garden Route verbinden können.

Safari-Aktivitäten für Kinder

Kinder unternehmen im Kwandwe Private Game Reserve eine Buschwanderungen mit einem Guide
Auf Entdeckungstour im Busch, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Eine Kleinigkeit aus dem Souvenirshop, Buntstifte und eine Checkliste für Tiersichtungen – bei der Ankunft im Kwandwe Private Game Reserve erhalten kleine Abenteurer ein altersgerechtes Willkommensgeschenk. Hier werden selbst Kinder aus der Großstadt in wenigen Minuten zu leidenschaftlichen Junior-Rangern. Zu welchem Tier gehört welche Fährte? Beim Spurenlesen lernen die Kleinen, wie man unterschiedliche Pfotenabdrücke deutet. Auf dem eingezäunten Gelände Ihrer Unterkunft können Kinder außerdem auf Insektensuche gehen, wobei ein Guide ihnen alles über die kleinen tierischen Bewohner des südafrikanischen Buschs erklärt.

Gemeinsam mit den Kindern die südafrikanische Natur im Kwandwe Private Game Reserve erkunden
Gemeinsam mit den Kindern die südafrikanische Natur erkunden, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Wie auf jeder Safari-Reise sind auch im Kwandwe Private Game Reserve die Pirschfahrten ein absolutes Highlight. Wer mindestens drei Nächte bleibt, hat beste Chancen, die „Big Five“ (Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel und Elefant) aufzuspüren. Zudem ist das Reservat bekannt für exzellente Gepardensichtungen. Eine interaktive Schnitzeljagd durchs Reservat gestaltet eine Pirschfahrt noch aufregender. Eltern und Kinder lösen gemeinsam Rätsel und erkunden gleichzeitig den südafrikanischen Busch.

Vater pflanzt mit Töchtern einen Speckbaum im Kwandwe Private Game Reserve
Pflanzen Sie mit Ihren Kindern einen Speckbaum, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Auf einer Schatzsuche darf der Nachwuchs seine Kompassfähigkeiten unter Beweis stellen. Ob Kinder auch an Buschwanderungen und Tierschutzaktionen teilnehmen dürfen, liegt ganz bei Ihrem persönlichen Guide. Wenn dieser überzeugt ist, dass Ihre Kinder länger als eine Minute stillsitzen können und auf Anweisungen von Erwachsenen ohne Genörgel hören, dürfen sie mit durchs Terrain laufen.

Garantiert keine Langeweile

Nicht nur im artenreichen Busch, sondern auch in den Unterkünften bietet das Kwandwe Private Game Reserve eine große Bandbreite an unterschiedlichsten Aktivitäten für Kinder an. Wenn Eltern in Ruhe zu zweit an einer Pirschfahrt teilnehmen möchten oder das Wetter mal nicht mitspielt, malen und basteln die Kleinen unter der Aufsicht des herzlichen Personals nach Herzenslust.

Kinder und Personal backen gemeinsam
In der Wildnis-Bäckerei, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Junge Urlauber haben außerdem die Chance, den Köchen unter die Arme zu greifen. Eine selbstgebackene Pizza schmeckt schließlich immer am besten. Weitere, extra auf den Geschmack von jungen Gästen abgestimmte Gerichte wie hausgemachte Pommes und Gemüsesuppe werden vom Nachwuchs mit Begeisterung verschlungen. Ihre Kinder dürfen stundenlang im Swimmingpool der Kwandwe Ecca Lodge planschen. Auf Wunsch wird der Pool abgedeckt, sodass kein Nichtschwimmer reinfallen kann.

Babysitter sind in allen kinderfreundlichen Unterkünften verfügbar. Es fällt kein Aufpreis für die Kinderbetreuung oder Aktivitäten an.

Unterkünfte für die ganze Familie

Ein gedeckter Tisch neben einem Pool in einer Suite der Kwandwe Ecca Lodge bei Sonnenuntergang
Stilvoller Familienurlaub in der Ecca Lodge, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Das Kwandwe Private Game Reserve heißt Familien mit Kinder jeden Alters in der Ecca Lodge sowie drei exklusiven Villen herzlich willkommen. In der Lodge sind drei Suiten speziell für Familien konzipiert und verfügen über zwei extra Betten für die Kleinen. Wie alle Unterkünfte des Reservats, in denen Kinder willkommen sind, ist auch die Ecca Lodge eingezäunt. Sicherheit geht hier trotz abenteuerlicher Atmosphäre natürlich vor.

Das Fort House im Kwandwe Private Game Reserve in Südafrika
Wie wäre es mit dem Fort House?, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Für größere Familien bieten sich außerdem die drei Villen Fort House, Melton Manor und Uplands Homestead an. Noch mehr Privatsphäre sowie ein privates Serviceteam inklusive Koch und Guide – gönnen Sie sich einen sorgenfreien Urlaub in Südafrika und lassen Sie sich rund um die Uhr verwöhnen. Eltern müssen schließlich auch mal abschalten und entspannen können.

Die Villa Uplands Homestead im Kwandwe Private Game Reserve aus der Luft
Das Uplands Homestead erinnert ans Kap-Weinland, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Sie haben gedanklich schon mit der Planung Ihres Familienurlaubs begonnen? Dann wenden Sie sich am besten noch heute an unsere deutschsprachigen Reiseberater und lassen Sie sich einen traumhaften Safari-Urlaub zusammenstellen.

Titelbild: Kwandwe Private Game Reserve

X Rhino Africa Consultants

Jetzt schon die Reise von morgen planen

Afrika entdecken Öffnet unser Anfrageformular

Öffnet unser Anfrageformular

Trustpilot

Basierend auf 2,486 Reviews


Tags


Das könnte Sie auch interessieren

Top 6 Familienlodges in der Krüger-Region

Tswalu: Endlich einmal Corona vergessen!

Über den Autor

Katharina Riebesel

Katharina ist eine Journalistin und Autorin aus Hamburg. Die vergangenen Jahre hat sie sowohl in der Hansestadt als auch in Kapstadt gelebt. Das Jetset-Leben hat ihr zwar Spaß gebracht, aber nun hat sie sich endgültig in der Mother City niedergelassen. Katharina ist eine Teamplayerin und glücklich darüber, zum Rhino Team zu gehören. 2010 ist sie erstmals in die Regenbogennation gereist, um ein Auslandssemester an der Universität in Stellenbosch zu absolvieren. Sie hat sich sofort in Südafrika verliebt – ein bestimmter gutaussehender Surfer hat es ihr besonders angetan. Wandern, Segeln, Kochen und Essen sind ihre Lieblingsbeschäftigungen, wenn sie nicht gerade fleißig an Blogartikeln schreibt.

  • Wir waren anfangs November im Kwandwe und es hat uns sehr gut gefallen. Das Melton Manor war ganz toll. Und jetzt geniesse ich die vielen Bilder, die ich von den Tieren machen konnte.

    • Lieber Werner,

      das hört sich wunderbar an. Ich hoffe, Sie hatten so viel Glück wie ich und haben die Gepardenjungen gesehen.

      Liebe Grüße aus Kapstadt,

      Katharina

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >