von Lena Melcher am 9. Mai 2018
4 min read

Besser als Netflix: Bei derGroßen Migration wandern zigtausende von Zebras, Gnus und Thomson-Gazellen von der Serengeti in Tansania in die Masai Mara in Kenia und retour. Die zehn schönsten Unterkünfte, um die „Große Migration“ zu sehen zeigen wir Ihnen hier.

Tansania

1. Serengeti Under Canvas

unter einem Zelt sind Tische und mit Frühstück darau, dahinter die Savanne

Foto: Serengeti Under Canvas

Im mobilen Luxuscamp Serengeti Under Canvas wartet ein ganz besonderes Safari-Abenteuer auf Sie: Auf einer unvergesslichen Heißluftballonfahrt erleben Sie die „Große Tierwanderung“ auf eine neue Art: Wer in seiner Kindheit viele Karotten verspeist hat, kann sogar Löwen, Hyänen und Antilopen von oben erspähen.

2. Sayari Camp

Drei Couches und viele bunte Kissen im Loungebereich der Lodge

Foto: Sayari Camp

Das luxuriöse Sayari Camp in der nördlichen Serengeti ist auch abseits der berühmten Wildtierwanderung sehr begehrt, denn hier bestaunen Sie alle Mitglieder der „Big Five“ (Büffel, Nashorn, Leopard, Löwe und Elefant). Ein Infinity-Pool sowie wohltuende Spa- und Wellnessbehandlungen verleihen Ihrem Safari-Abenteuer die perfekte Balance.

3. Kleins Camp

Im Vordergrund ein Frühstücksbuffet, dahinter ein Tisch mit Ausblick auf die Savanne

Foto: Kleins Camp

Im Komfort Ihrer privaten Terrasse oder morgens am Frühstückstisch schon vorbeiziehende Elefanten erspähen? Im Kleins Camp ist es nicht unüblich, dass die majestätischen Tiere in Ihr Sichtfeld wandern. Auch die „Große Migration“ bestaunen Sie mit etwas Glück von Ihrem privaten Cottage aus.

4. Singita Serengeti House

Ein Pool und einige Tische und Sesseln, dahinter grünes Gras in Tansania

Foto: Singita Serengeti House

Mit lediglich zwei Suiten im Haupthaus und zwei Gartensuiten, einem privaten Koch, einem 25 Meter langen Infinity-Pool und einem Tennisplatz gehört das Singita Serengeti House wohl zu einer der luxuriösesten Unterkünfte in der ganzen Serengeti-Region. Hier versteht es sich von selbst, dass alle Aktivitäten und Mahlzeiten auf Ihre Wünsche maßgeschneidert werden.

5. Serengeti Pioneer Camp

Ein großes Zelt in der Savanne Tansanias

Foto: Serengeti Pioneer Camp

Mit den erfahrenen Rangern des Serengeti Pioneer Camp werden Sie das Naturspektakel der „Großen Migration“ hautnah erleben. Besonders, wenn Gnus, Zebras und Co die Flüsse überqueren, stockt so manchem Abenteurer der Atem, denn hungrige Krokodile tummeln sich in den Stromschnellen und warten auf Ihre Beute.

6. Singita Sabora Tented Camp

Ein Zimmer mi vielen Möbeln aus den 1920ern in Tansania

Foto: Singita Sabora Tented Camp

Kulinarische Hochgenüsse und Safari-Feeling aus vergangenen Sultanzeiten erwarten Sie im Singita Sabora Tented Camp. Die Wohneinheiten sind im Stil der 1920er Jahre eingerichtet und werden Sie durch die authentische Ausstattung mit Designelementen wie persischen Teppichen und Lederkoffern in ein Flair vergangener Zeiten entführen.

7. Singita Faru Faru Lodge

Ein großer Infinity-Pool, dahinter Bäume

Foto: Singita Faru Faru Lodge

In der edlen Singita Faru Faru Lodge im Norden Tansanias entdecken Sie die Bewohner des Buschs auf einer Pirschfahrt oder einer Pferde-Safari. Nicht nur ein idealer Ausgangspunkt, um die „Große Tierwanderung“ zu erleben – auch die „Big Five“ werden Sie hier zu Gesicht bekommen. Ihren Hunger stillen Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten in atemberaubender Kulisse.

 

Kenia

8. Mahali Mzuri

Mitten im Wald steht eine Suite

Foto: Mahali Mzuri

Neben der jährlichen „Großen Tierwanderung“ können Sie vom Mahali Mzuri aus auch in die Kultur der benachbarten Massai-Stämme eintauchen. Von Ihrer privaten erhöhten Terrasse haben Sie einen herrlichen Blick über die Landschaft – perfekt, um vorbeiziehende Tiere in vertrauter Zweisamkeit zu beobachten.

9. Kichwa Tembo Tented Camp

elf Personen, davon zehn Massai und ein Kind

Foto: Kichwa Tembo Tented Camp

Das elegante Kichwa Tembo Tented Camp beeindruckt große und kleine Gäste gleichermaßen. Tägliche Pirschfahrten, Heißluftballonfahrten sowie das WILDChild-Programm für Kinder versprechen aufregende Stunden in der tierreichen und magischen Umgebung Kenias.

 10. Elephant Pepper Camp

Ein Lagerfeuer und einige Sessel und Personen im Dunkeln in Kenia

Foto: Elephant Pepper Camp

Im Elephant Pepper Camp werden Sie von Juli bis Oktober Zeuge der größten Tierwanderung der Welt. Nachdem Sie sich kulinarisch verwöhnt haben lassen, lauschen Sie abends dem Knistern des Lagerfeuers, tauschen sich über die Highlights Ihres Tages aus oder genießen schlicht die faszinierende Sternendecke, die sich über Ihnen erstreckt.

 

Die schönsten Unterkünfte, um die „Große Migration“ zu sehen kennen Sie jetzt. Zu Ihrem Afrika-Erlebnis fehlt Ihnen nun nur noch der passende Flug? Den haben wir für Sie! Packen Sie Ihre Reisetasche und nichts wie auf in Ihr nächstes Abenteuer.

 

Titelbild: Kleins Camp

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

FAQ „Große Tierwanderung“: Alles, was Sie wissen müssen

Die Große Tierwanderung in 4 Minuten

Der ultimative Reiseführer: Tansania

21 Gründe, warum Sie niemals nach Kenia reisen sollten