von Katharina Riebesel am 16. August 2019
4 min read

Facettenreich – wenn man das Eastern Cape in Südafrika in einem Wort beschreiben müsste, dann wäre dieses wohl das passendste. Lernen Sie die Kultur der Xhosa kennen, fahren Sie durch malerische Hügellandschaften, die einst JRR Tolkien dazu inspirierten, seine „Herr der Ringe“-Trilogie zu schreiben und genießen Sie die Sonne an der ungezähmten Wild Coast. In diesem Blogbeitrag erhalten Sie alle Reisetipps fürs Eastern Cape, damit Sie mit Ihrem nächsten Urlaub Nachbarn und Kollegen neidisch machen können.

Traumhafter Strand und türkisblaues Wasser im Tsitsikamma Nationalpark an der Garden Route

Ein Paradies im Tsitsikamma Nationalpark

Im Land der Xhosa

Es ist weltweit bekannt, dass Südafrika als Regenbogennation Heimat von zahlreichen Kulturen ist. Eine davon ist Xhosa, der dominante Volksstamm im Ostkap. Wenden Sie sich an unsere Reiseexperten, wenn Sie Traditionen und Cuisine der Xhosa kennenlernen möchten. Unser Rhino Africa Team stellt für Sie ein authentisches Urlaubsprogramm zusammen. Xhosa ist übrigens auch eine von elf gesprochenen Sprachen in Südafrika und zeichnet sich durch unterschiedliche Schnalzlaute aus. Man kann nicht früh genug damit anfangen, die Aussprache zu üben!

Paradiesische Garden Route

Eine Hängebrücke am Storms River Mouth im Tsitsikamma Nationalpark im südafrikanischen Eastern Cape

Abenteuer Garden Route

Entdecken Sie die schönste Küstenregion der Welt frei und unabhängig. Je nach Laune übernachten Sie in einem der charmanten Küstenstädte und erkunden jeden Tag neue, faszinierende Destinationen. Schwingen Sie sich beim Ziplining durch die Baumkronen im Tsitsikamma Nationalpark, spazieren Sie über die Hängebrücken bei Stormsriver, lassen Sie die romantische Kulisse von Cape St. Francis auf sich wirken und probieren Sie sich in Jeffreys Bay im Surfen. Hier sind weitere Lesetipps für die schönste Selbstfahrer-Strecke der Welt:

Port Elizabeth – die „Friendly City“

Menschen am Sandstrand von Port Elizabeth mit Hotels im Hintergrund

Am Strand von Port Elizabeth, Foro: Diriye Amey

Ob Start- oder Endpunkt Ihres Urlaubs im Eastern Cape, an Port Elizabeth kommen Sie kaum vorbei – und dies nicht nur rein logistisch gesehen! Von familienfreundlichen Stränden bis zu künstlerischen Installationen – Port Elizabeth hält überraschend viele Aktivitäten bereit. Hier sind unsere Highlights in Südafrikas freundlicher Stadt.

Unberührte Natur an der Wild Coast

Das berühmte Hole in the Wall im Eastern Cape Südafrikas

Hole in the Wall in Coffee Bay, Foto: Vincent van Oosten

Pure Entschleunigung – lassen Sie sich von der Wild Coast verzaubern. In gemütlichen, bodenständigen Unterkünften genießen Sie umgeben von traditionellen Rundhütten eine fabelhafte Aussicht auf den Indischen Ozean. Entdecken Sie die Küste bei einem morgendlichen Spaziergang oder besuchen Sie das berühmte Hole in the Wall bei Coffee Bay.

Wandern in den Amathole-Bergen

Wer einmal in die Amathole-Berge gereist ist, wird sehr wahrscheinlich bestätigten können, dass es Elfen einfach geben muss. Die magische Wald- und Hügellandschaft ist von Wasserfällen durchzogen und riesige, uralte Bäume verleihen der Region einen hohen Märchenfaktor. Naturliebhaber dürfen diesen Teil der östlichen Kapprovinz auf keinen Fall versäumen. Und lassen Sie uns bitte wissen, falls Ihnen wirklich Elfen begegnen sollten!

Safari im Eastern Cape

Safari an der Garden Route: Ein Löwe liegt vor einem Safari-Fahrzeug im Kwandwe Private Game Reserve

Safari im Eastern Cape, Foto: Kwandwe Private Game Reserve

Selbstverständlich können Sie auch im Ostkap auf Safari gehen. Eine der bekanntesten Schutzgebiete in der Provinz ist der Addo Elephant Park – ideal für Selbstfahrer. Wem nach etwas mehr Luxus und Exklusivität ist, sollte sich für eines der privaten Reservate im Eastern Cape entscheiden. Die Auswahl ist groß – gut, dass sich unsere Reiseexperten bestens auskennen.

Anreise ins Ostkap

Die einfachste und schnellste Weise, ins Eastern Cape zu reisen, ist über den internationalen Flughafen in Port Elizabeth. Unsere Reiseberater kennen die Flugverbindungen auswendig und helfen Ihnen gerne bei der Urlaubsplanung. Auch East London verfügt über einen Flughafen. Eine weitere Option ist es, mit einem Mietwagen von Kapstadt oder Durban aus anzureisen.

Haben wir Ihnen Südafrikas Eastern Cape schmackhaft gemacht? Dann nichts wie los und beginnen Sie mit der Urlaubsplanung. Übrigens: Eine Reise ins Ostkap lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Wir sehen uns in Südafrika!

Der Hafen von St. Francis von oben

Romantik in St. Francis Bay

Titelbild: Vincent van Oosten