von Romana Bleisch am 31. August 2017
3 min read

Kunst ist in Kapstadt allgegenwärtig. Bunte Galerien, wunderschönes Handwerk und Streetart findet sich an vielen Ecken der Stadt. Insbesondere im kulturellen Schmelztiegel Woodstock ist Kreativität omnipräsent. Das Viertel hat in den letzten Jahren einen starken Wandel erlebt und ist heute das kreative Herz der Mother City. Einst eine der gefährlichsten Ecken der Stadt und Zuhause der weniger privilegierten Bevölkerungsschicht, hat die Gentrifizierung auch hier Einzug gehalten und Wohnhäuser fallen mehr und mehr modernen Wohnkomplexen und Bürogebäuden zum Opfer. Das Quartier erlebt einen wirtschaftlichen Aufschwung und Einheimische werden langsam aus dem Viertel verdrängt – Fluch und Segen zugleich.

Viele lokale und internationale Künstler bringen Ihre Gefühlslage über soziale Ungleichheit und Gentrifizierung durch ihre Kreativität zum Ausdruck. Über 500 Kunstwerke finden sich in Woodstock.

Dieses außergewöhnliche Werk befindet sich im heutigen Gebäude der sogenannten Woodstock Exchange und wurde vom chinesischen Künstler DALeast entworfen. Das Gebäude beherbergte bis im Jahr 2012 zahlreiche Künstlerappartements sowie einen Skatepark. Heute findet man hier Designerläden und hippe Cafés.

Woodstock Exchange: Ein Puma ziert als Straßenkunst eine Wand

 

In der einheimischen Klicksprache Xhosa heißt „ixnau“ so viel wie „es ist gut, wie es ist“.

Die Kakerlake ist ein Symbol gegen die Gentrifizierung und wird nachträglich auf diversen bestehenden Kunstwerken angebracht.

Graffittis in Woodstock, KapstadtSchriftzug neben einem Graffitti in Woodstock

 

Gleichberechtigung und Vielfalt ist die Message vieler Künstler. Dieses Gemeinschaftsprojekt unterstreicht das „gleichberechtigte Miteinander“.

Links: Vier Hautfarben in einem Gesicht; das Werk stammt von der einheimischen Künstlerin Conform.

Rechts: Yin-Yang-Symbol in Form von zwei Menschen unterschiedlicher Hautfarben. In der chinesischen Philosophie bedeutet Yin und Yang, dass Gegensätze komplementär und ergänzend sind.

Kunstvolle und politische Straßenkunst in Woodstoock, Kapstadt

 

Diese Blume symbolisiert Gleichheit und Freiheit. Sie stammt von der international erfolgreichen Südafrikanerin Faith47.

Woodstock Künstler: Aus Rissen an einer Hauswand wurde eine Blume

 

Auf der bröckelnden Wand thematisiert der Künstler den Umgang des Menschen mit der Natur. „Save the Rhino“ –  das Nashorn wird in Afrika wegen seines Horns gejagt und ist vom Aussterben bedroht.

Graffitti zeigt Frau mit einer Fahne: Save the Rhino Schützt die Nashörner: Straßenkunst in Kapstadt macht auf Wilderei-Problem aufmerksam

 

…und auch der gefährdeten Rothschild-Giraffe wird eine Mauer gewidmet. Entstanden durch den Engländer Louis Masai.

Giraffen-Graffitti in Woodstock, Kapstadt: Es existieren weniger als 2500 Rothschild Giraffen

 

Wenn man genau hinschaut, ist neben dem Wolfskopf der Ansatz eines Menschengesichts zu sehen. Der Hinterkopf, also das Denkorgan, und das Sprechorgan fehlen. Der lokale Künstler Nard Star hat die Machtverteilung zwischen Mensch und Tier für einmal umgedreht.

Wolf-Kunstwerk in Woodstock, Kapstadt

 

Wie würde sich unser Gewissen verändern, wenn sich ein erlegtes Zebra plötzlich als Mensch entpuppen würde? Das Werk stammt vom Ukrainer Internesni Kaszki.

Mann in Zebrakostüm sitzt auf einem Stein - Straßenkunst in Kapstadt

 

Die Augenpaare sind zur Straße gerichtet und wachen über die Gemeinde. Eine Installation an der Hintertür der Kirchgemeinde in Woodstock.

Tür als Sammelsurium von Kunstwerken - Künstler in Woodstock

 

Verwirrende 3D-Installation im Innenhof der Woodstock Exchange.

Kreativer Garten in urbaner Umgebung

 

Mit einem aufrichtigen Händedruck zollt man dem Gegenüber Respekt, es ist der erste Schritt aus einem Konflikt. Die Geste ist zwar sichtbar, aber die Hände greifen sich nicht richtig – Abneigung und Distanz sind wahrnehmbar. Das Bild stammt vom israelischen Künstler Know Hope.

Straßenkunst in Woodstock, Kapstadt

 

Möchten auch Sie mehr über Woodstock erfahren? Tauchen Sie ein in Kapstadts Kunst-Hotspot. Juma´s Tours führt nebst Woodstock Creative noch weitere Aktivitäten für den etwas anderen Blick auf Kapstadt durch.

 

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kreatives Viertel in Johannesburg: Maboneng

Der ultimative Reiseführer: Südafrika

Südafrika & die Liebe zum Wein – Tipps für Experimentierfreudige und Traditionalisten

Die besten Aktivitäten in Kapstadt

Kapstadt hoch 10 – Die besten Tagestouren in und um Kapstadt