von Romana Bleisch am 25. Dezember 2017
5 min read

Kulinarisch hat Kapstadt einiges zu bieten und die Region beheimatet einige der besten Restaurants Südafrikas – ja, gar weltweit. Hier kann man auf einer Weltreise der Sinne von exotischen Currys über typisch südafrikanische Straußenfilets bis hin zu italienischen Pasta-Gerichten alles verköstigen. In diesem Beitrag begeben wir uns aber auf einen Ausflug in die fleischlose Gastronomie und widmen uns der vegetarischen und veganen Küche in Kapstadt.

Buntes Marktgemüse

Foto: Ja Ma

 

Plant Café, Loop Street

Mitten in der City Bowl an der trendigen Loop Street gelegen, befindet sich das Restaurant Plant, welches ausschließlich vegane Gerichte anbietet – Frühstück, Tapas, Hauptgerichte und Desserts. Die Speisekarte ist sehr international; so findet man von französischen Crêpes über südafrikanischen Boboties und mexikanischen Nachos bis hin zu libanesischen Mezze von allem etwas. Dazu kann man fruchtige Cocktails schlürfen oder sich ein Glas Wein gönnen. Das Restaurant Plant macht Veganer, Allergiker und Neugierige glücklich – versprochen! Hier geht es zur Webseite.

Mezze-Teller

Foto: Romana Bleisch

 

Timbuktu, Observatory

Das Restaurant Timbuktu ist natürlich nicht das einzige äthiopische Restaurant in Kapstadt – und es ist auch nicht nur vegetarisch, aber veggie-freundlich. Das idyllische Ambiente ist einmalig und die Gerichte ausgezeichnet. Unter einem grünen Blätterdach genießt man würzige vegetarische, vegane oder fleischhaltige Currys mit Injera, einer Art Fladenbrot. Alkohol wird in diesem Restaurant nicht serviert, man kann aber selbst-mitgebrachten Wein genießen. Diese Oase im alternativen Viertel Observatory führt keine Webseite, aber schauen Sie doch einfach an der Lower Main Road vorbei!

Äthiopisches Gericht mit Fladenbrot und Curry

Foto: Maurice Chédel

 

SpiritCafé, Dunkley Square

Das kleine Bistro am idyllischen Dunkley Square hat im Oktober 2017 seine Türen geöffnet und bietet täglich Frühstück, frische Smoothies, drei bis vier Salate, vegane Muffins und vieles mehr für seine Gäste. Alle Gerichte werden mit viel Liebe zubereitet und die warmherzigen Mitarbeiter zaubern einem stets ein Lächeln ins Gesicht. Freitags gibt es jeweils knusprige Vegan-Burger-Patties – natürlich lecker! Das Lokal ist wochentags bis 17.00 Uhr und samstags bis 15.00 Uhr geöffnet.

Erdbeer-Smoothie aus der Vogelperspektive

Foto: Joanna Kosinska

 

The Hungry Herbivore, Orphan Street

Wie der Name schon sagt, ist dieses Restaurant mitten im Zentrum der Mother City ein Paradies für all jene, die auf rein pflanzliche Nahrung setzen. Aber auch für alle anderen ist The Hungry Herbivore einen Besuch wert. Pizzas, jede Menge Desserts und Kaffees stehen im Angebot – und alles vegan!

Pizza aus der Vogelperspektive

Foto: Igor Ovsyannykov

 

Maharaja Vegetarian Restaurant, Rondebosch

Die indische Küche ist bekannt für ein umfangreiches Angebot für Vegetarier und Veganer. Und so darf man das Maharaja in Rondebosch nicht auslassen, denn es bietet ausschließlich vegetarische Gerichte an. Auf der Speisekarte finden sich klassische Samosas und Gemüse-Currys, aber auch „vegetarisierte“ Gerichte mit Fleischersatz wie Soja-Hühnchen oder Soja-Gehacktes. Für diverse Gerichte gibt es auch eine vegane Option. Das ganze Menü sowie die Adresse finden Sie auf der Webseite.

Indische Currys in Töpfen

Foto: Kirti Poddar

 

Scheckter´s Raw, Seapoint

In diesem kleinen Bistro in Seapoint treffen sich sowohl Vegetarier und Veganer als auch die Hipster der Umgebung zu einem frischen Fruchtsaft oder einem leckeren Wrap. Die Speisekarte bietet vielfältige Gerichte, die alle aus organischen und rein pflanzlichen Lebensmitteln hergestellt sind. Auf Alkohol wird hier gänzlich verzichtet, dafür finden sich süße Sünden für danach. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Brot mit Avocado

Foto: Brenda Godinez

Spinach King, Khayelitsha

Hier dreht sich alles um das grüne Super-Gemüse! Außerhalb von Kapstadt in Khayelitsha gelegen, ist dies ein beeindruckendes Unternehmen, das ganz klein angefangen hat und stetig wächst. Obwohl es sich nicht in einer touristischen Ecke Kapstadts befindet, möchten wir auf dieses Projekt aufmerksam machen, da es die Gemeinde mit einer innovativen Idee aufgewertet und die Lebensqualität der Bewohner verbessert hat. Wer bis hierher ins größte Township Südafrikas reist, wird mit Spinatmuffins, Spinatbrot und weiteren Leckereien aus der grünen Pflanze belohnt. Spinach King serviert zwischen 09.00 und 18.00 Uhr veggie-freundliches Frühstück, Mittag- und Abendessen.

 

Bollywood Café & Food Inn India, Long Street

Noch zwei indisches Restaurants, die auf diese Liste gehören. Diese beiden Kandidaten finden sich an der belebten Long Street – dem Herzen des Nachtlebens in Kapstadt. Wenn man also nach der Party noch vom Hunger getrieben wird, können hier sowohl Vegetarier als auch Fleischesser ein leckeres und gesundes Gericht verschlingen, bevor es ins Bett geht. Beide Lokale haben das Flair eines Schnellrestaurants, dafür sind sie bis in die Morgenstunden – das Food Inn India sogar durchgehend – geöffnet.

Spice powders at a market

Foto: Akhil Chandran

 

Raw and Roxy, Bree Street

An der hippen Bree Street findet sich das Raw and Roxy, das viele unwiderstehliche Köstlichkeiten im Sortiment führt. In allen Gerichten wird gänzlich auf tierische Produkte verzichtet und es gibt auch glutenfreie Optionen. Nebst Frühstück, Salaten und sündhaften Desserts gibt es vegane Lasagne, Pizzas und Sushi. Unbedingt probieren sollte man die leckeren Fruchtsäfte, die „I am awesome“ oder „Love Elixir“ heißen – klingt sexy, oder?

Veganes Sushi

Foto: Pixabay

 

Unframed Ice Cream, Kloof Street

Diese süße, kleine Eisdiele an der Kloof Street führt nebst konventioneller Eiscreme auch vegane Optionen auf Nuss-Basis im Sortiment. So können auch die Herbivores unter uns bunte Eiskugeln im Becher oder der Waffel genießen. You scream, I scream, we all scream for Ice Cream! Weitere Informationen gibt es hier.

Buntes Eis in Waffeln mit Beeren

Foto: Brooke Lark

 

Haben Sie auch Hunger bekommen? Dann ab in die vegetarische und vegane Kulinariklandschaft in Kapstadt! Natürlich ist diese Liste nicht abschließend, denn die Mother City ist ein absolutes Schlemmerparadies – wenn Sie noch weitere Dine-outs kennen, die unbedingt in diesen Beitrag gehören, schreiben Sie uns einen Kommentar!

 

Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fine Dining in Kapstadt

Einfach lekker – südafrikanische Küche

Südafrika & die Liebe zum Wein – Tipps für Experimentierfreudige und Traditionalisten

Woodstock Creative: Der andere Blickwinkel auf Kapstadt

Die besten Aktivitäten in Kapstadt