von Katharina Riebesel am 31. Dezember 2018
5 min read

Kapstadt – zwischen Atlantik und Tafelberg befindet sich eine der aufregendsten Metropole der Welt. Geschichte, Kultur, Kunst, Kulinarik, landschaftliche Perfektion – die südafrikanische Mother City fasziniert vom ersten Augenblick. Ganz gleich, ob Sie zum ersten Mal ans Kap reisen oder bereits ein erfahrener Kapstadt-Urlauber sind, eine Fahrt mit dem Hop on-Hop off Bus ist ein unverzichtbares Muss. In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigen Informationen, inklusive Routen, Ticketoptionen und weiteren Ausflügen mit dem Bus.

Kapstadt aus der Vogelperspektive

Traumurlaub in Kapstadt, Foto: Wim van den Heever

Routen

Die knallroten Hop on-Hop off Busse sind im Trubel von Kapstadt nicht zu übersehen. Im Standardticket sind alle vier Routen inbegriffen, auf denen Sie ein Audiokommentar mit wissenswerten Fakten über die Stadt versorgt. Die Strecken richten sich an unterschiedliche Interessen und bieten Ihnen unterschiedliche Highlights. Das sind die vier Hop on-Hop off Busrouten in Kapstadt:

Citytour (Rote Linie)

Die wohl beliebteste Busroute startet an der V&A Waterfront direkt vor dem Two Oceans Aquarium. An der maritimen Vergnügungsmeile erhalten Sie leckeres Streetfood, kunstvolle Souvenirs und haben eine große Auswahl an Restaurants mit Blick auf den Hafen. Über die Long Street, welche sich abends in eine lebhafte Partyzone verwandelt, fahren Sie zur unteren Cable-Car-Station. Mit der Tafelberg-Seilbahn geht’s aufs Wahrzeichen von Kapstadt hinauf. Anschließend haben Sie eine traumhafte Aussicht auf den Ozean, während sich der Hop on-Hop off Bus vorbei an Luxusvillen zum Strand von Camps Bay schlängelt. An der schicken Strandpromenade treffen sich täglich die Schönen und Reichen. Halten Sie hier unbedingt für einen Sundowner am Abend. Weiter geht’s durch die Nobelviertel Clifton und Bantry Bay nach Sea Point und Green Point.

Historisches Kapstadt (Gelbe Linie)

Sie interessieren sich für die Geschichte Südafrikas? Dann sollten Sie mit der gelben Buslinie fahren. Die kürzeste Route beginnt vor dem Ticketschalter in der Long Street und eignet sich bestens, um die Museen im Stadtzentrum sowie den Company’s Garden zu besichtigen. Zu den Stopps gehören: St. George’s Cathedral, SA Museum (Naturkundemuseum und Planetarium), das legendäre Mount Nelson Hotel, Jewish Museum & Holocaust Centre, District 6 Museum sowie die Festung Castle of Good Hope.

Yachten an der V&A Waterfront in Kapstadt erleben Sie mit dem Hop on-hop off Bus

Besuchen Sie die V&A Waterfront

Halbinseltour (Blaue Linie)

Dieser Hop on-Hop off Bus startet ebenso wie die rote Linie an der V&A Waterfront. Statt zur Seilbahnstation zu fahren, führt diese Tour Sie um den Devil’s Peak herum in den Süden der Metropole. Legen Sie eine Pause im Botanischen Garten Kirstenbosch ein, wo Sie eine unvergleichbar vielfältige Flora erwartet. Kurz nach Constantia Nek haben Sie die Chance, den World of Birds Wildlife Sanctuary and Mokey Park zu besuchen. Im Imizamo Yethu Township lernen Sie das Leben der Südafrikaner kennen, die in einem Armenviertel leben. Der Hafen von Hout Bay, gegenüber des Chapman’s Peak Drive, lockt mit Fischrestaurants, einem weißen Sandstrand sowie dem nahegelegenen Food Market. An der Atlantikküste führt die blaue Buslinie anschließend nach Camps Bay, wo wieder die rote Citytour-Strecke übernommen wird.

Weinroute (Lila Linie)

Wein kosten, ohne sich Gedanken ums Autofahren machen zu müssen. Die blaue Buslinie bietet Ihnen die Möglichkeit, an der Haltestelle Constantia Nek Wine Stop in die lila Weinroute umzusteigen. Fußläufig von der Busstation erreichbar ist die moderne Weinfarm Beau Constantia. Kosten Sie edle Tropfen, genießen Sie den Ausblick über das Weintal von Constantia und gönnen Sie sich Fine Dining. Groot Constantia ist als älteste kommerzielle Weinfarm Südafrikas ein ganz besonderes Highlight der Weinroute. Mein Favorit hier ist das Wine-Chocolate-Pairing. Eagle’s Nest ist eine familienfreundliche, kleine Weinfarm mit grüner Rasenfläche, die von großen Nadelbäumen eingekesselt ist. Bestellen Sie sich eine Käseplatte mit frischgebackenem Brot zu Ihrer Weinprobe. Wem nach noch mehr Wine Tasting ist, kann mit einem Uber zu weiteren Weingütern fahren.

Das weiße Manor House auf Groot Constantia in weiß und typischer kapholländischen Architektur

Historisches Weingut Groot Constantia, Foto: Tjeerd Wiersma

Ich empfehle Ihnen, die rote und blaue Linie mindestens einmal zu fahren. Somit erhalten Sie einen großartigen Überblick über sämtliche Highlights in sowie rund um Kapstadt und können dessen geografische Lage besser einordnen. Der Hop on-Hop off Bus ist eine der ersten Unternehmungen, die ich meinen Freunden und Familienangehörigen in der Mother City empfehle.

Ticketoptionen

Gleich vorweg ein Tipp: Wer sein Ticket für den Hop on-Hop off Bus online bucht, spart je nach Ticket bis zu mehr als 50 Prozent des eigentlichen Preises. Ausdrucken muss man seine Fahrkarte nicht, das übernimmt der Busfahrer, wenn Sie Ihre Onlineversion bei Ihrer ersten Fahrt vorzeigen. Fürs Sightseeing in Kapstadt existieren drei Ticketoptionen:

  • Classic Hop On-Hop Off Tour
  • Premium Hop On-Hop Off Tour für zwei Tage
  • Deluxe Hop On-Hop Off Tour für drei Tage

Die beiden letzteren Optionen beinhalten neben den vier Busrouten auch eine kostenlose Hafen- oder Kanalfahrt sowie eine Sunset Bustour zum halben Preis oder umsonst. Wenn Sie mehrere Tage in Kapstadt verbringen, sollten Sie mindestens das Zweitagesticket kaufen, um Kapstadt ganz in Ruhe kennenzulernen.

Sonnenuntergang vom Strand in Camps Bay aus

Sonnenuntergang in Camps Bay

Ausflüge mit dem Hop on-Hop off Bus

Abgesehen von den vier Hauptlinien gibt es viele weitere Bustouren, bei denen Sie Kapstadt und das Umland entdecken.

Die Sunset Bustour bringt Sie pünktlich zum Sonnenuntergang auf den Signall Hill. Von hier aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die Stadt sowie den Ozean. Besonders schön wird das Erlebnis mit einem Picknick.

Franschhoek & Stellenbosch Wine Region Explorer Tour: Begeben Sie sich in die malerische Weinregion unweit von Kapstadt entfernt. Im Ticketpreis inbegriffen sind zwei Weinproben und Weinkellertouren. Zudem haben Sie rund zwei Stunden Zeit, Franschhoek auf eigene Faust zu entdecken.

Auf der Cape Point & Penguin Explorer Tour geht’s zum berühmten Kap der Guten Hoffnung sowie zu den Pinguinen am Boulders Beach (gegen Aufpreis).

Cape Point und das Kap der Guten Hoffnung aus der Vogelperspektive

Cape Point & Kap der Guten Hoffnung, Foto: Bas Leenders

Erkunden Sie mit dem Hop on-Hop off Bus in Kapstadt eine der schönsten Städte der Welt. Sie brauchen nur noch unsere Reiseexperten zu kontaktieren, um die passende Unterkunft für Ihren Aufenthalt am Kap zu finden.

Hier erfahren Sie noch mehr über Kapstadt:

Top 8 Strände in Kapstadt

Die besten 5 Märkte in Kapstadt

8 Geheimtipps für Kapstadt

Sicherheitstipps für Südafrika und Kapstadt

Titelbild: Philipp Alexander