von Katharina Riebesel am 19. Dezember 2019
5 min read

Eines sollte ganz gewiss zu Ihren Vorsätzen fürs neue Jahr gehören: Reisen, reisen und noch mehr reisen! In Afrika gibt es so viele unterschiedliche Landschaften zu bewundern: Endlos weite Savannen, dichten Busch, immergrünen Regenwald, wasserüberflutete Ebenen und dramatische Wüsten. Wir verraten Ihnen, welche Safaris Sie 2020 unbedingt erleben sollten. Das ist Ihre Bucket List für 2020:

Ein Kleinflugzeug hebt vor blauem Himmel mit kleinen weißen Wolken ab

Bereit für Ihr Bucket-List-Abenteuer?

Die ultimative Safari im südlichen Afrika

Sie sind an den Highlights des südlichen Afrikas interessiert? Dann sollten Sie Kapstadt, den Krüger Nationalpark und die Victoria-Fälle bewundern – am besten natürlich auf einer Reise. Starten Sie in einer der aufregendsten Städte der Welt, erklimmen Sie den Tafelberg, beobachten Sie niedliche Pinguine am Boulders Beach und trinken Sie exzellente Weine auf den schönsten Weinfarmen des Landes. Kennen Sie schon die besten Restaurants und die beliebtesten Märkte in Kapstadt?

Türkisfarbenes Auto vor bunten Häusern im Bo Kaap in Kapstadt

Kapstadt ist immer wieder ein wunderbares Reiseziel

Im Anschluss geht’s in den Krüger Nationalpark, wo ein großer Tierreichtum nur darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Gemeinsam mit Ihrem Guide und Tracker spüren Sie unter anderem die „Big Five“ Afrikas auf: Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel und Elefant. Lesen Sie auf unserem Blog alles über die unterschiedlichen abenteuerlichen Safari-Aktivitäten in der Krüger-Region und freuen Sie sich darauf, die Natur Südafrikas hautnah zu erleben.

Löwenweibchen und -männchen in freier Wildbahn

Afrikas Tierwelt hautnah erleben

„Der Rauch, der donnert“ ist nicht nur eines der sieben Naturwunder der Welt, sondern auch ein wirklich magischer Ort. Bewundern können Sie die imposanten Wasserfälle sowohl von Simbabwe als auch Sambia aus. Zudem gibt es hier eine ganze Reihe von Aktivitäten – von adrenalingeladenem Wild-Water-Rafting bis zum romantischen Dinner an Bord eines historischen Zugs.

Ideal für Afrika-Neulinge, die eine „Big Five“-Safari erleben möchten.

Botswanas atemberaubende Highlights

Bucket List 2020: Das Naturwunder Victoria-Fälle

Die legendären Victoria-Fälle

Sie wollten schon immer mal nach Botswana reisen? Dann wird es 2020 endlich Zeit! Bevor Sie die Wunder Botswanas erkunden, statten Sie den Victoria-Fällen zwischen Simbabwe und Sambia einen Besuch ab. Dann reisen Sie in den Chobe Nationalpark im Norden von Botswana. Dieses Schutzgebiet ist vor allem für seine großen Elefantenherden bekannt. Erfahren Sie hier, warum man Elefanten einfach lieben muss.

Eine Elefantenherde überquert einen Fluss im Chobe Nationalpark

Im Land der sanften Riesen

Ihr nächstes Reiseziel zählt zu den letzten wirklich wilden Regionen Afrikas; das Okavango Delta. Viele der Camps erreicht man lediglich mit einem Kleinflugzeug. Je nach Wasserstadt unternehmen Sie eine Mokoro-Safari in einem traditionellen Kanu (oder einer modernen Version) und gleiten geräuschlos an Flusspferden, Krokodilen und Tieren beim Trinken vorbei. Lassen Sie sich von den faszinierenden Fakten übers weltgrößte Binnendelta überraschen.

Ein Mann in einem Mokoro im Okavango Delta

Bucket List Idee: Mokoro-Safari im Okavango Delta

Obwohl viele bei Botswana automatisch an schier endlose Wasserwege denken, sind mehr als 80 Prozent des Landes von der Kalahari bedeckt. Die Makgadikgadi-Salzpfannen stellen einen ganz besonders malerischen Ort innerhalb der Wüstenlandschaft dar. Erleben Sie die Zebra-Migration, zahlreiche Flamingos in der überfluteten Sowa Pan, bestaunen Sie Baines‘ Baobabs – knochige Affenbrotbäume – und lassen Sie sich von den San das wahre Leben in der Wüste zeigen.

Ideal für alle, die an grandiosen Foto-Safaris, extremen Landschaften und Vogelbeobachtungen interessiert sind.

Die Große Migration in Ostafrika

Unzählige Gnus und Zebras inmitten der "Großen Tierwanderung" in Kenia

Eindrucksvolles Safari-Erlebnis in Tansania

Sie träumen von der Great Migration in Ostafrika? Gut, dass wir Ihnen mit den besten Camps entlang der Route weitehelfen können. Knapp zwei Millionen Huftiere, darunter Gnus, Gazellen, Zebras und Eland, ziehen durch die Serengeti in Tansania und die Masai Mara in Kenia. Dabei folgen Sie stets dem Regen – beziehungsweise neuen Wasser- und Futterquellen. Doch zunächst müssen Sie erst einmal nach Ostafrika reisen. Wir empfehlen Ihnen einen Start in Arusha, dem Tor zu Ihrer Ostafrika-Safari.

Ein großer Affenbrotbaum im Tarangire Nationalpark

Malerische Afrika-Kulisse im Tarangire Nationalpark

Anschließend erleben Sie die von Baobabs übersäte Savanne im Tarangire Nationalpark – ein echter Geheimtipp unter den Safari-Reisezielen in Ostafrika. Nicht viele wissen, dass man hier in der Trockenzeit eine der größten Tierdichten Tansanias vorfindet. Typische Sichtungen hier sind Elefanten, Giraffen, Zebras und auf Bäume kletternde Löwen. Weiter geht’s im Ngorongoro-Krater, einem perfekt erhaltenen erloschenen Vulkankrater, der heutzutage ein Paradies für Wildtiere ist. Unsere Reiseexperten kennen die Unterkünfte mit der besten Aussicht auf den Kraterboden.

Zebras und Flamingos an einem See im Ngorongoro-Krater

Großer Tierreichtum im Krater

In der Serengeti sowie in der Masai Mara werden Sie Zeuge der Great Migration, eines der größten Naturwunder der Welt. Besonders spektakulär sind Flussüberquerungen, bei welchen die Gnus hungrigen Krokodilen entfliehen müssen. Danach lassen Sie Ihre Reise in Nairobi ausklingen – oder Sie reisen von hier aus auf eine Insel im Indischen Ozean weiter.

Ideal für alle Romantiker, die sich nach den weiten Ebenen Ostafrikas sehnen.

Gorilla-Trekking in Ruanda

Reisende wandern beim Gorilla-Trekking durch den Volcanoes Nationalpark

Auf den Spuren von Gorillas, Foto: Virunga Lodge

Gorilla-Trekking in Afrika steht schon lange auf Ihrer Bucket List? Dann warten Sie nicht länger und begeben Sie sich 2020 in den Regenwald von Afrika. Ihr Abenteuer startet in Kigali, eine, wenn nicht die sauberste Stadt in ganz Afrika.

Ein Silverback im grünen Regenwald von Ruanda

Gorilla-Trekking sollte ganz oben auf Ihrer Bucket List stehen

Wussten Sie, dass Sie auch in Ruanda eine klassische Safari unternehmen können? Der Akagera Nationalpark ist der einzige des Landes, in welchem die „Big Five“ leben. Nach Pirschfahrten durch das weniger touristische Schutzgebiet steht dann das Highlight dieser Reise an: Gorilla-Trekking in Ruanda. In den Bergnebelwäldern des Volcanoes Nationalparks spüren Sie in geheimnisvoller Kulisse einige der letzten freilebenden Berggorillas auf. Doch das war’s noch nicht an Primaten-Begegnungen: Im Nyungwe Forest Nationalpark haben Sie die Chance, unsere nächsten Verwandten, Schimpansen, in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Ideal für alle Abenteurer, die Lust auf ein wahres Bucket-List-Erlebnis haben.

Kapstadt mit dem Lion's Head im Vordergrund aus der Vogelperspektive, bei einerm Helikopterflug in Kapstadt aufgenommen

Afrika wartet auf Sie! Foto: Katharina Riebesel.

Na, welche Bucket-List-Reise für 2020 ist Ihr persönlicher Favorit? Möchten Sie Reiseziele hinzubuchen oder weglassen? Natürlich können Sie auch eine maßgeschneiderte Reise mit uns buchen. Kontaktieren Sie unsere Reiseexperten noch heute, um mit der Planung Ihres Urlaubs zu beginnen. Je früher Sie buchen, desto mehr Chancen haben Sie auf die besten Unterkünfte des Kontinents.